Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enRausch, Andreas; Kögler, Kristina; Laireiter, Anton-Rupert
TitelTagebuchverfahren zur prozessnahen Datenerhebung in Feldstudien - Gestaltungsparameter und Anwendungsempfehlungen.
QuelleIn: Empirische Pädagogik, 26 (2012) 2, S. 183-199    Verfügbarkeit 
BeigabenTabellen
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0931-5020
SchlagwörterDatenerhebungstechnik; Erhebungsinstrument; Tagebuch; Motivation; Datenerfassung; Computerunterstütztes Verfahren; Steuerung; Einführung; Inhalt; Internet
AbstractUnter der Bezeichnung Tagebücher, Tagebuchverfahren oder Tagebuchmethodik werden sehr unterschiedliche Methoden der prozessnahen Datenerhebung zusammengefasst, die sich sowohl untereinander als auch vom alltäglichen Verständnis eines Tagebuches teilweise erheblich unterscheiden. Aus diagnostischer Perspektive bezeichnet die Tagebuchmethodik ein Datenerhebungsverfahren, bei dem bestimmte innere oder äußere Ereignisse nach bestimmten Richtlinien zum gegebenen Zeitpunkt vom Probanden selbst protokolliert werden [...]. Sie eignen sich insbesondere zur Erfassung von Phänomenen, die der reinen Beobachtung schwer oder gar nicht zugänglich sind, weil es sich um subjektive, innere Ereignisse handelt, die Beobachtung im natürlichen Feld nicht möglich ist oder Ereignisse erfasst werden, deren Auftreten nicht vorhergesagt werden kann und damit eine fortlaufende Beobachtung nicht realisierbar ist [...]. Zudem ist die Methode geeignet, um solche Ereignisse zu analysieren, die im Alltag subjektiv eher untergehen und deswegen retrospektiv nicht zuverlässig erinnert werden können [...]. Der Beitrag führt in das Themenheft ein und systematisiert grundlegende Gestaltungsmuster für Tagebücher als Diagnoseinstrument und diskutiert sie hinsichtlich ihrer Potenziale und Grenzen. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2012/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Empirische Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)