Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enRakoczy, Katrin; Klieme, Eckhard; Pauli, Christine
TitelDie Bedeutung der wahrgenommenen Unterstützung motivationsrelevanter Bedürfnisse und des Alltagsbezugs im Mathematikunterricht für die selbstbestimmte Motivation.
QuelleIn: Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 22 (2008) 1, S. 25-35Verfügbarkeit 
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1010-0652
SchlagwörterBedürfnis; Meinung; Psyche; Schule; Sekundarbereich; Lehrer-Schüler-Interaktion; Schüler; Leistungsmotivation; Lernen; Lehren; Mathematikunterricht; Hochschule; Student
AbstractDie vorliegende Studie beschäftigt sich mit der Bedeutung der wahrgenommenen Unterstützung motivationsrelevanter Bedürfnisse und des wahrgenommenen Alltagsbezugs im Mathematikunterricht für die selbstbestimmte Motivation von Schülerinnen und Schülern. Die Zusammenhänge der individuellen und geteilten Wahrnehmungen mit der selbstbestimmten Motivation im Mathematikunterricht werden unter Berücksichtigung des kulturellen Hintergrunds und des Geschlechts der Schüler/innen anhand von Mehrebenenanalysen untersucht. Sie werden in zwei mathematischen Inhaltsbereichen (Textaufgaben und Satzgruppe des Pythagoras) vergleichend ermittelt. Die empirische Umsetzung erfolgte in einer deutsch-schweizerischen Studie, an der 20 Schweizer und 20 deutsche Klassen der achten und neunten Jahrgangsstufe mit insgesamt 1015 Schüler/innen teilnahmen. Die Ergebnisse zeigen, dass die individuelle Wahrnehmung der Unterstützung und der Alltagsrelevanz in beiden mathematischen Inhaltsbereichen einen wichtigen Beitrag zur Erklärung selbstbestimmter Motivation leistet. Dagegen scheint die Bedeutung der geteilten Wahrnehmung unterrichtlicher Bedingungen vom Lerngegenstand abzuhängen. (ZPID).
Erfasst vonLeibniz-Institut für Psychologie, Trier
Update2008/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für pädagogische Psychologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: