Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenZumhof, Tim (Hrsg.); Johnson, Nicholas K. (Hrsg.)
TitelShow, don't tell. Education and historical representations on stage and screen in Germany and the USA.
QuelleBad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (2020), 207 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheStudien zur Deutsch-Amerikanischen Bildungsgeschichte / Studies in German-American Educational History
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; Monographie
ISBN978-3-7815-2397-5; 978-3-7815-5828-1
DOI10.35468/5828
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-205066
SchlagwörterHistorische Bildungsforschung; Geschichte (Histor); Geschichtsvermittlung; Historische Pädagogik; Geschichtsdarstellung; Zeitgeschichte; Bildungsgeschichte; Geschichtsbewusstsein; Historisches Denken; Geschichtsbild; Geschichtskultur; Medienpädagogik; Mediengeschichte; Studiengang; Didaktik; Theater; Film; Informelles Lernen; Beeinflussung; Unterhaltungsfilm; Unterhaltungsliteratur; Drama; Darstellung; Medien; Internationale Beziehungen; Amerikabild; Deutschlandbild; Einstellung (Psy); Einstellungsänderung; Faschismus; Ideologiekritik; Historischer Roman; Literatur; Schauspiel; Theaterstück; Expressionismus; Theaterpädagogik; Jude; Dokumentation; Authentizität; Kollektives Gedächtnis; Holocaust; Judenverfolgung; Erinnerung; Inszenierung; Rollenspiel; Geschichtsunterricht; Life-Event-Forschung; Bürgerkrieg; Lernprozess; Lehrmethode; Historisches Lernen; Filmanalyse; Filmwirtschaft; Globalisierung; Gegenwartsliteratur; Historiografie; Western; Kino; Kritiker; Filmgeschichte; Kriegsfilm; Weltkrieg II; Nationalsozialismus; Filmproduktion; Feuchtwanger, Lion; Handke, Peter; Interview; 20. Jahrhundert; Deutschland; USA; Deutschland (bis 1945)
AbstractDemonstrating, representing, or showing is at the heart of every educational action. Historical representations on screen and stage do not "teach" us history but rather influence our ideas and interpretations of it. The contributions to this volume explore the depiction of history in theater and film from the intersection of historical scholarship, aesthetics, memory studies, and education. They examine the creation of historical images, film production and reception, the scriptwriting process, educational programming, and depictions of German-American encounters. Above all else, they explore how various theatrical and filmic productions show history rather than tell it. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)