Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHermand, Jost
TitelIst die Bundesrepublik ein "Kulturstaat"?
QuelleIn: Diskussion Deutsch, 19 (1988) 100, S. 172-187    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-1589
SchlagwörterKultur; Massenmedien; Kulturpolitik; Sachinformation; Warenästhetik; Marktwirtschaft; Subventionierung; Deutschland-BRD
AbstractDer Autor untersucht zunaechst, wie der Sektor Kultur nach dem Kriege in der Bundesrepublik neu geordnet, naemlich aufgeteilt wurde in Bereiche der privatwirtschaftlichen Regulierung einerseits und der staatlichen Subventionierung andererseits. Der Widerspruch zwischen pluralistisch verstandener Freiheit und Schutz der hohen Kultur zieht sich durch alle Parteien. Das Ergebnis ist ein "aesthetischer Supermarkt", in dem sich jeder Kulturkonsument bedienen kann. Die gewaltige Konzentration auf dem Kulturwarenmarkt fuehrte dazu, dass immer weniger, aber maechtige Anbieter die kulturelle Landschaft bestimmen; dennoch bleibt ein immens grosses kulturelles Angebot bestehen. Nur steht dem ein "gesellschaftliches Nutzungsbeduerfnis gegenueber., das eindeutig das Unterhaltsame und nicht das Anspruchsvolle bevorzugt." Die scheinbare Demokratisierung der Kultur bedeutet letztlich eine Kommerzialisierung derselben.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)