Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenRichter, Tobias; Naumann, Johannes; Isberner, Maj-Britt; Kutzner, Yvonne
TitelDiagnostik von Lesefähigkeiten bei Grundschulkindern.
Eine prozessorientierte Alternative zu produktorientierten Tests.
Gefälligkeitsübersetzung: Diagnosis of reading abilities among primary schoolchildren. A process-oriented alternative to product-oriented tests.
QuelleIn: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 6 (2011) 4, S. 479-486
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenFotografien 4; Abbildungen 1
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1862-5002
SchlagwörterMethode; Verstehen; Diagnose; Grundschule; Schulkind; Syntax; Datengewinnung; Visualisieren; Lesen; Lesenlernen; Deutung; Konzeption; Deutschland
AbstractIm Beitrag wird mit ProDi-L (Prozessbezogene Diagnostik von Lesefähigkeiten in der Grundschule) eine computergestützte Lesefähigkeits-Diagnostik für die Grundschule vorgestellt, die einem alternativen prozessorientierten Ansatz folgt: Statt der Qualität des Verstehensprodukts wird in ProDi-L die Effizienz gemessen, mit der Grundschülerlinnen verschiedene kognitive Teilprozesse bewältigen können, die am Leseverstehen beteiligt sind - von der Erkennung geschriebener Wörter bis hin zur Rekonstruktion satzübergreifender Sinnrelationen. Auf diese Weise wird eine differenzierte und kognitionspsychologisch transparente Diagnostik von Teilfähigkeiten des Lesens ermöglicht, die z.B. für eine gezielte Planung individueller Fördermaßnahmen hilfreich sein kann. Die Verfasser erläutern den theoretischen Hintergrund von ProDi-L und stellen die Konzeption und die einzelnen Subtests des Instruments vor. Abschließend geben sie einen Überblick über ihre laufende Forschung mit ProDi-L und skizzieren Anwendungsmöglichkeiten des Instruments in der Bildungspraxis. (ICF2).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2012/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskurs Kindheits- und Jugendforschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)