Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorReinisch, Holger
Sonst. PersonenGötzl, Mathias (Mitarb.); Brötz, Rainer (Vorw.); Kaiser, Franz (Vorw.)
InstitutionBundesinstitut für Berufsbildung
TitelGeschichte der kaufmännischen Berufe.
Studie zur Geschichte vornehmlich der deutschen Kaufleute, ihrer Tätigkeiten, ihrer Stellung in der Gesellschaft sowie ihrer Organisation und Qualifizierungsstrukturen von den Anfängen bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts.
QuelleBonn: Bundesinstitut für Berufsbildung (2011), 270 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheWissenschaftliche Diskussionspapiere. 125
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-88555-906-1
URNurn:nbn:de:0035-0473-6
SchlagwörterHistorische Bildungsforschung; Sozialer Wert; Mentalität; Soziale Norm; Sozialisation; Curriculum; Urbanisierung; Geschichte (Histor); Mittelalter; Sozialer Wandel; Wertorientierung; Religion; Industrialisierung; Strukturwandel; Wirtschaft; Berufsbildung; Beruf; Berufliche Qualifikation; Berufsprestige; Berufsstruktur; Qualifikationsanforderung; Qualifikationsstruktur; Tätigkeitsmerkmal; Handelsberuf; Kaufmännische Ausbildung; Kaufmännischer Beruf; Warenkaufmann; 19. Jahrhundert; Qualifikationsentwicklung; Tätigkeitsfeld; Berufsverband; Deutsches Kaiserreich; Deutschland
Abstract"Im Zuge des Bedarfs an qualifiziertem Personal für primäre und sekundäre Dienstleistungen, entstanden in den vergangenen Jahren neue kaufmännische Dienstleistungsberufe und die Zahl der Ausbildungsverhältnisse und Fortbildungsabschlüsse mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Prägung wächst im Verhältnis zu gewerblich-technischen Berufen. Ein aktuelles Forschungsprojekt im Bundesinstitut für Berufsbildung geht den Gemeinsamkeiten und Unterschieden kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Berufe nach und entwickelt dabei auch eine Konzeption des kaufmännischen Denkens und Handelns. In diesem Rahmen entstand die Literaturstudie zur Geschichte der Kaufleute, die die Entwicklung der kaufmännischen Mentalität und des kaufmännischen Arbeitsvermögens im Kontext gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungen vom Mittelalter bis in die 20er-Jahre des vorangegangenen Jahrhunderts anhand zahlreicher Quellen erstmals erschließt. Daraus lassen sich Ursachen für die kaufmännischen Berufsqualifikationen, die Genese kaufmännischer Berufe in Deutschland von den fahrenden Kaufleuten über die Blütezeit der Handelsherren bis zur kaufmännischen Angestelltenschaft und Gemeinsamkeiten ihrer Tätigkeiten erkennen." (Autorenreferat, BIBB-Doku).
Erfasst vonBundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Update2012/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)