Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenFaller, Gudrun (Hrsg.); Schnabel, Peter-Ernst (Hrsg.)
TitelWege zur gesunden Hochschule.
Ein Leitfaden für die Praxis.
Gefälligkeitsübersetzung: Roads to the healthy university. A practical guide.
QuelleBerlin: Ed. Sigma (2006), 258 S.    Verfügbarkeit 
ReiheForschung aus der Hans-Böckler-Stiftung. 75
BeigabenAbbildungen; Tabellen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN978-3-8360-8675-2
SchlagwörterEvaluation; Förderung; Gesundheit; Gesundheitspolitik; Determinante; Arbeitsbedingungen; Nachhaltige Entwicklung; Personalentwicklung; Qualitätskontrolle; Arbeit; Wissenschaft; Hochschulverwaltung; Hochschule; Organisationsentwicklung; Berichterstattung; Leitfaden; Praxis; Selbsthilfe; Zielvereinbarung; Student; Wissenschaftler; Nordamerika; Vereinigte Staaten
Abstract"Die Hochschulen in Deutschland befinden sich heute in einem massiven Umbruchprozess; die Qualitätsansprüche an Forschung und Lehre wachsen, die Studierendenzahlen steigen, bildungspolitische Reformen sollen umgesetzt werden - das alles bei immer spürbarer werdenden finanziellen und personellen Restriktionen. Vor diesem Hintergrund lässt sich ein zunehmendes Interesse an besseren und gesünderen Arbeits- und Studienbedingungen feststellen. Die bisher in der betrieblichen Gesundheitsförderung entwickelten Modelle können hierfür zwar wertvolle Ansätze liefern, aber Hochschulen sind Betriebe eines besonderen Typs, in dem Konzepte und Strategien der Gesundheitsförderung den Spezifika wissenschaftlicher Arbeit und den engen Verbindungen zwischen Beschäftigten und 'Kunden' Rechnung tragen müssen. Dieser als Leitfaden konzipierte Band diskutiert Ansatzpunkte und Lösungen für eine solche hochschulgerechte Gesundheitspolitik. Aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Akteure und disziplinärer Zugänge erläutert er in sich schlüssige, umsetzungsorientierte und durch praktische Erfahrungen untermauerte Vorgehensweisen zur Initiierung und nachhaltigen Verankerung eines integrierenden Gesundheitsmanagements in Hochschulen." (Autorenreferat). Inhaltsverzeichnis: Rolf Rosenbrock: Vorwort: Hochschulen im Blick der Gesundheitswissenschaften (9-13); Peter-Ernst Schnabel, Gudrun Faller: Einführendes zum Umgang mit dem Buch (15-22); Peter-Ernst Schnabel, Gudrun Faller: Die Hochschule als Ort für Gesundheitsförderung - konzeptionelle Grundlagen (23-34); Gudrun Faller: Gesundheit und Arbeit aus Sicht der verschiedenen Statusgruppen an Hochschulen (35-56); Gudrun Faller: Hochschulgesundheit als Projekt: Strategien der Kompetenzbildung und Organisationsentwicklung (57-82); Bausteine der Gesundheitspolitik an Hochschulen: Modelle und Möglichkeiten: Voraussetzungen schaffen und Prozesse gestalten: Burkhard Gusy: Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven der Gesundheitsberichterstattung am Beispiel von Studierenden (83-94); Andrea Kaus: Das Gesundheitsportal an der Ruhr-Universität Bochum als Beispiel für ein integrierendes Vorgehen der Gesundheitskommunikation an Hochschulen (95-100); Jochen Drescher: Verbesserungsmanagement als Beispiel einer gesundheitsfördernden Organisations- und Personalentwicklung: Das Projekt der Fachhochschule Bochum (101-112); Gudrun Faller: Nutzung von Zielvereinbarungen zugunsten einer integrierten gesundheitsfördernden Hochschulsteuerung (113-121); Betroffene und Akteure abholen und einbinden: Frank Wattendorff: Integration des Arbeitsschutzes in das Gesundheitsmanagement der Hochschule - Neue Anforderungen und Rollen für Arbeitsschutzexpertinnen und -experten (123-132); Gudrun Faller: Gesundheitsförderndes Führungsverhalten als Bestandteil der Hochschulkultur (133-140); Peter-Ernst Schnabel: Zur Gesundheit des wissenschaftlichen Personals an Hochschulen - vermeidbare Belastungen erkennen und Potenziale fördern (141-159); Sabine Stiehler, Frank Nestmann: Unsichere Berufsaussichten als Quelle der Aktivierung und Stärkung von Selbsthilfepotenzialen Studierender (160-170); Über den Tellerrand blicken und Schnittstellen gestalten: Sigrid Michel: Anreize für ein Qualitätsmanagement von Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit an Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen (171-181); Elisabeth Wienemann: Auf dem Weg zum integrierten hochschulinternen Gesundheitsmanagement (182-190); Annette Maxwell, Alexander Krämer: Was können wir von Amerika lernen? - Anregungen zur Gesundheitsförderung an der Hochschule (191-199); Gudrun Faller, Peter-Ernst Schnabel: Qualitätsmanagement hochschulbezogener Gesundheitsförderung (201-225); Jochen Drescher, Gudrun Faller, Burkhard Gusy, Andrea Kaus, Alexander Krämer, Annette Maxwell, Sigrid Michel, Frank Nestmann, Peter-Ernst Schnabel, Sabine Stiehler, Frank Wattendorff, Elisabeth Wienemann: Zum Schluss: Leitlinien für eine integrierende Gesundheitspolitik in und mit Hochschulen (227-234). Die Untersuchung enthält quantitative Daten.
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2007/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)