Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenGregory, Jean Karen (interviewte Person)
Titel"Die Freiheit ist gegeben, solange sie Geld bringt...".
Fragen an eine amerikanische Wissenschaftlerin in Deutschland.
QuelleIn: Forschung & Lehre, 4 (1997) 3, S. 128-131    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0945-5604
SchlagwörterForschung; Sozialisation; Elite; Hochschuleffizienz; Hochschulranking; Hochschulreform; Berufung; Hochschullehrer; Akademische Freiheit; Lehrverpflichtung; Hochschule; Hochschulwesen; Internationaler Vergleich; Wissenschaftlicher Nachwuchs; Deutschland; USA
AbstractIm Gespräch mit "Forschung und Lehre"(Zeitschrift) äußert sich die amerikanische Wissenschaftlerin Jean Karen Gregory, die kürzlich mit dem Leibniz-Preis der DFG ausgezeichnet worden ist, zu den neuen Plänen einer umfassenden Hochschulreform und zur Vergleichbarkeit des deutschen Hochschulsystems mit dem der US-amerikanischen Hochschulen. Fragenkomplexe sind u. a.: Was macht den Beruf des Hochschullehrers in Deutscchland attraktiv? - Vergleiche zwischen den Hochschulen in den USA und Deutschland: Hochschulreform - Verhältnis Forschung und Lehre - Effizienz der Forschung - Freiheit von Forschung und Lehre - Brauchen wir Elitehochschulen und ein Rankingsystem der Hochschulen? - Was fehlt den deutschen Universitäten am meisten? (Freie Hand zur Selbstgestaltung - am Beispiel Prüfungsordnung erläutert). (HOF/Ko.).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Forschung & Lehre" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)