Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inSchulze-Stocker, Franziska
TitelUniversitätsspezifische Rezeption von administrativen und curricularen Vorgaben zu den Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung.
QuelleIn: Das Hochschulwesen, 64 (2016) 3, S. 104-107Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben S. 107
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch; deutsche Zusammenfassung; englische Zusammenfassung
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0018-2974
SchlagwörterErziehungswissenschaft; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Curriculum; Curriculumreform; Universität; Bologna-Prozess; Studieninhalt; Analyse; Praxisbezug; Qualität; Reform; Nordrhein-Westfalen
AbstractDie universitäre Phase der Lehrerbildung besteht aus vier Elementen: (1) Bildungswissenschaften, (2) zwei bis drei Fachwissenschaften, (3) den Fachwissenschaften zugeordnete Fachdidaktiken und (4) schulpraktische Studien, wovon besonders die Bildungswissenschaften für Bildungsadministration, Öffentlichkeit und Bildungsforschung von Interesse sind. Dieses Element ist einerseits sehr schmal, trägt aber große Hoffnungen bzgl. der Entwicklung der professionellen Lehrerkompetenzen. Die Standards der Kultusministerkonferenz (KMK) für die Bildungswissenschaften von 2004/2014, der Bologna-Prozess und das Lehrerausbildungsgesetz in NRW von 2009 gaben wichtige Impulse für den Aufbau und die Qualitätssicherung von Studium und Lehre an den nordrhein-westfälischen Universitäten. Der vorliegende Beitrag untersucht die Frage, ob diese Vorgaben Eingang in die Gestaltung der Studienprogramme für die Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung gefunden haben. (zhb/Text übernommen).

Teacher training includes four aspects: (1) educational studies, (2) two or three specialized sciences, (3) associated didactics and (4) practical studies. The nationwide Standards for Educational Studies in Teacher Education (Standing Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs of the German States in the Federal Republic of Germany, 2004/2014), the Bologna Process, and the North Rhine-Westphalian Teacher Training Act of 2009 have influenced the development and quality assurance of teaching and learning at the universities in North Rhine-Westphalia. This paper examines how these guidelines were implemented into the design of study programs in education. The relevant study programs of ten universities of North Rhine-Westphalia were analyzed by a content analysis. The presence of nationwide Standards for Educational Studies in the study programs proves that these specifications have been positively received. (zhb/text adopted).
Erfasst vonZentrum für HochschulBildung - Technische Universität Dortmund
Update2017/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Das Hochschulwesen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: