Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inMischo, Christoph
TitelSubjektiver Kompetenzgewinn und Wissenszuwachs bei frühpädagogischen Fachkräften unterschiedlicher Ausbildungsprofile.
Paralleltitel: Gains in self perceived competences and professional knowledge of early childhood teachers attending different teacher education content profiles.
QuelleIn: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19 (2016) 3, S. 577-597
PDF als Volltext  Link als defekt meldenVerfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1434-663X; 1862-5215
DOI10.1007/s11618-015-0658-y
SchlagwörterBildungsinhalt; Kompetenz; Wissen; Empirische Untersuchung; Mehrebenenanalyse; Selbsteinschätzung; Test; Bildungsangebot; Frühpädagogik; Regressionsanalyse; Ausbildung; Beruf; Fachschule; Fachkraft; Lehrveranstaltung; Studiengang; Hochschule; Latent-Class-Analyse; Erzieher; Forschungsprojekt; Deutschland
AbstractIn dieser Studie werden zwei Fragestellungen untersucht: a) Lassen sich angesichts der inhaltlichen Vielfalt kindheitspädagogischer Ausbildungs- und Studiengänge typische inhaltliche Profile identifizieren? b) Unterscheiden sich die Zuwächse in selbst berichteten Kompetenzen und im objektiv messbaren sprachbezogenen Wissen zwischen Personen der unterschiedlichen Ausbildungsprofile? Zunächst wurden die zeitlichen Anteile der Ausbildungs- und Modulpläne von 16 Fachschulen und 15 Hochschulen in unterschiedlichen Inhaltsbereichen kodiert. Eine latente Klassenanalyse der 31 Institutionen führte zur Identifikation eines praktischen Profils, dem die 16 Fachschulen zugeordnet waren, und drei Studiengangsprofilen: ein sozialpädagogisch-wissenschaftsorientiertes, ein fachdidaktisches und ein Mischprofil. Eine anschließende Mehrebenen-Regression sowie eine Analyse komplexer Kovarianzstrukturen der längsschnittlich erfassten Kompetenz-Selbsteinschätzungen und des sprachbezogenen Wissens ergab auch bei statistischer Kontrolle relevanter Hintergrundmerkmale Zusammenhänge zwischen der Profilzugehörigkeit der angehenden Fachkräfte sowie der Nutzung des Ausbildungsangebotes und der Kompetenz- bzw. Wissensentwicklung. Die Ergebnisse zeigen, dass nicht die Akademisierung per se, sondern die inhaltliche Ausgestaltung von Studiengängen für die Kompetenzentwicklung entscheidend ist. (DIPF/Orig.).

In the light of the diversity of early child teacher education profiles this study deals with two questions: Can typical content profiles regarding early childhood study courses be identified? Do gains in self perceived competences and professional knowledge differ between students of different content profiles? First, the curricula of 16 vocational schools and 15 bachelor study courses in early childhood education are coded regarding creditpoints (ETCS) in various domains of early childhood education. Latent class analyses led to one "practical" content profile of the 16 vocational schools and to three profiles of Bachelor courses: a social pedagogy and scientifically oriented profile, a pedagogical content profile, and a mixed profile. Multi-level regression analyses as well as analyses of complex covariance patterns of repeated measures (self-concept of competences and knowledge regarding language, language development and fostering language) yielded relationships between content profile of study courses and utilization of the courses' offerings on the one hand and the development of competences and knowledge of prospective early childhood teachers on the other hand. These results hold true even when individual background variables were statistically controlled and show that it is less the academization per se but the content profile of study courses which makes the difference. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2017/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Erziehungswissenschaft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: