Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBley, Sandra; Wiethe-Körprich, Michaela; Weber, Susanne
TitelFormen kognitiver Belastung bei der Bewältigung technologiebasierter authentischer Testaufgaben - eine Validierungsstudie zur Abbildung von beruflicher Kompetenz.
QuelleIn: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 111 (2015) 2, S. 268-294Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente (1)
Forschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente (2)
Forschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente (3)
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0172-2875
SchlagwörterValidität; Kognition; Kompetenzmessung; Qualifikation; Unternehmer; Theorie
Abstract"Kompetenzen valide abzubilden bedeutet im Sinne Messincks (1989; 1995) integrative empirische Evidenzen für die Angemessenheit der Leistungsmessung zu erbringen. Eine Quelle fehlerhafter Fähigkeitseinschätzungen entsteht durch Aktivierung unbeabsichtigter kognitiver Kapazitäten (Belastungen). Unter Berücksichtigung der Cognitive Load Theory (Sweller 2004; van Merrienboer/Kirschner 2013) wurden zur Messung von Intrapreneurship-Kompetenz 18 authentische Testaufgaben technologiebasiert konstruiert. Dabei wurde versucht, unerwünschte (extraneous cognitive load:=ECL) Belastungen möglichst vollständig in der Testplattform zu reduzieren und konstrukt-relevante (intrinsic cognitive load:=ICL) Belastungen in den Testaufgaben - durch Kombination theoriebasierter (CL-Kriterien - systematisch in ihrer Höhe zu verändern. Die vorliegende Studie prüft mittels einer kombinierten Analyse aus verbalen Protokollen (Studien Lauten Denkens) und tasächlich erbrachten Leistungen von 26 Auszubildenden, inwiefern ICL und ECL in der intendierten Weise beim Lösen der authentischen technologiebasierten Testaufgaben (zum Intrapreneurship) vorkommen. Die Validierung erfolgt im Mixed Method Desing: Über varianzanalytische und und grafische Tests werden aufgabenbasiert Abeichungen zu intendierten ICL und ECL identifiziert, mittels qualitativer Analysen werden Erklärungsmuster für die Abweichungen herausgearbeitet. Die Studie zeigt bei einer Vielzahl der Aufgaben erwartungskonforme Ergebnisse. Identifzierte Abweichungen und zugehörige Erklärungsmuster für ICL und ECL liefern konkrete Überarbeitungsvorschläge für das vorliegende Testinstrument und darüber hinaus wegweisende Handlungsempfehlungen für die Konstruktion technologiebasierter authentischer Testaufgaben." (Autorenreferat, BIBB-Doku).
Erfasst vonBundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Update2016/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: