Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenDaniel, Hans-Dieter; Hannover, Bettina; Köller, Olaf
InstitutionAktionsrat Bildung; Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft
TitelRegion und Bildung. Mythos Stadt - Land.
Gutachten. 1. Auflage.
QuelleMünster: Waxmann (2019), 278 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2); PDF als Volltext (3); PDF als Volltext (4)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenDiagramme; Karten
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-8309-4023-8; 978-3-8309-4023-4
SchlagwörterBildungspolitik; Regionalentwicklung; Deutschland
Abstract"Gibt es in Deutschland regionale Unterschiede in den Bildungschancen im Verhältnis Stadt - Land und hat der Wohnort Einfluss auf die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe der Menschen? Diese Frage wird in den Medien immer wieder diskutiert. Der Aktionsrat Bildung analysiert im aktuellen Gutachten die empirische Datenlage und geht der Frage nach, inwiefern der Wohnort in Deutschland das Angebot an Bildungsmöglichkeiten, die Bildungsbeteiligung sowie die Leistungen der Lernenden beeinflusst. Es werden regionale Besonderheiten für jede Bildungsphase über die gesamte Lebensspanne dargestellt und bewertet. Als zentrales Element benennt der Aktionsrat Bildung bildungsphasenspezifische Handlungsempfehlungen und richtet diese an die politischen Entscheidungsträger." Die Untersuchung enthält quantitative Daten. Forschungsmethode: Evaluation; anwendungsorientiert; empirisch; Querschnitt. Die Untersuchung bezieht sich auf den Zeitraum 1991 bis 2017. (Autorenreferat, IAB-Doku).
Erfasst vonUniversitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg
Update2019/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)