Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenKottmann, Nora (Hrsg.); Malmede, Hans (Hrsg.); Osawa, Stephanie (Hrsg.); Ullmann, Katrin (Hrsg.)
TitelFamilie - Jugend - Generation.
Medienkulturwissenschaftliche und japanwissenschaftliche Perspektiven.
Gefälligkeitsübersetzung: Family - youth - generation. Media cultural science and Japan science perspectives.
QuelleWiesbaden: Springer VS (2014), 225 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheResearch
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-658-01567-1; 978-3-658-01568-8
DOI10.1007/978-3-658-01568-8
SchlagwörterGender; Generation; Jugend; Familie; Geschlechterrolle; Jugendlicher; Asien; Japan; Ostasien
Abstract"Der demographische Wandel hat in allen postindustriellen Gesellschaften unübersehbare ökonomische, kulturelle und soziale Folgen; sie zeigen sich nicht zuletzt in der Entgrenzung von Familie, Jugend(lichkeit) und Generation(alität). Begleitet von Verunsicherungen und Risiken, aber auch Chancen und Möglichkeiten werden familiäre Lebensformen, (Geschlechter-)Identitäten und Altersrollen neu ausgehandelt. Als Reaktion darauf deuten sich in globaler Perspektive diverse Anforderungen und Handlungsstrategien an. Dies nehmen die AutorInnen zum Anlass, Familie - Jugend - Generation im japanischen sowie europäischen/deutschen Kontext interdisziplinär zu betrachten und (mögliche) Veränderungen sowohl diskursiv als auch konkret lebensweltlich zu untersuchen." (Verlagsangabe). Inhaltsverzeichnis: Nora Kottmann, Hans Malmede, Stephanie Osawa, Katrin Ullmann: Einleitung (7-12); Annette Schad-Seifert: Polarisierung der Lebensformen und Single-Gesellschaft in Japan (15-31); Julia Hillmann: Idealbilder von Familie und Geschlechterrollen im Handbuch für Work-Life-Balance für Väter (33-49); Hisako Yoshizawa: Entscheidungsprozesse zur Umgangsregelung bei Scheidungsfällen in Japan (51-65); Nora Kottmann: Jenseits der Kernfamilie - Familie(nlosigkeit) und Familienkonzepte am Beispiel des Herrn A aus Tokio (67-82); Katrin Ullmann: Familie und Angst. Familienbilder in den Selbstkonstruktionen junger Erwachsener aus Serbien (83-97); Stephanie Reuter Zakirova: "Wer ich gewesen bin, weiß ich nicht. Und ich weiß auch nicht, wer ich jetzt bin." Prekäres Leben und ermächtigende Strategien im Kontext von Relationalität und Prozess (99-115); Hans Malmede: "Kulturbedeutung" (von) Jugend - Ambivalente Deutungsmuster in Deutschland im 20. Jahrhundert (119-138); Stephanie Osawa: Normabweichung in der subjektiven Wahrnehmung devianter Jugendlicher in Japan am Beispiel des Schülers W (139-157); Adam Jambor: Der Einfluss sozioökonomischer Ungleichheit auf studentische Lebensentwürfe in der japanischen Präfektur Okinawa (159-176); Lars Wannemacher: Gegenderte Generationen und ihre Bedeutung für das kulturelle Gedächtnis (179-191); Raphael Bruning: Zur Imagination von Generationalität in der Zeitschrift NEON am Beispiel von Generationsobjekten (193-204); Constanze Noack: Wissenskonstruktionen von Männlichkeit am Beispiel des Pflanzenfresser-Manns (söshoku danshi) im Diskurs englischer und deutschsprachiger Onlineartikel (205-222).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)