Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenBos, Wilfried (Hrsg.); Wendt, Heike (Hrsg.); Köller, Olaf (Hrsg.); Selter, Christoph (Hrsg.)
TitelTIMSS 2011.
Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich.
Gefälligkeitsübersetzung: TIMSS 2011. International comparison of mathematic and natural science competencies of primary school children in Germany.
QuelleMünster u.a.: Waxmann (2012), 321 S.    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Tabellen; Literatur- und URL-Angaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Forschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-8309-2814-9; 978-3-8309-2814-0
SchlagwörterBildung; Empirische Untersuchung; Testkonstruktion; TIMSS (Third International Mathematics and Science Study); Validität; Vergleichsuntersuchung; Soziale Ungleichheit; Einstellung (Psy); Selbstkonzept; Testmethodik; Soziale Herkunft; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Bildungsangebot; Schule; Schuljahr 04; Schulleitung; Klassengröße; Grundschule; Ganztagsschule; Lehrer; Schüler; Leistungsbeurteilung; Schülerleistung; Lernbedingungen; Curriculum; Unterrichtsinhalt; Unterrichtszeit; Außerschulisches Lernen; Lesekompetenz; Mathematische Kompetenz; Naturwissenschaftliche Kompetenz; Armut; Migrationshintergrund; Ausgaben; Internationaler Vergleich; Ausstattung; Konzeption; Leistungsmessung; Deutschland
AbstractIm Jahr 2011 beteiligte sich Deutschland zum zweiten Mal mit der vierten Jahrgangsstufe an der Trends in International Mathematics and Science Study (TIMSS). In TIMSS werden im internationalen Vergleich Fachleistungen in Mathematik und Naturwissenschaften am Ende der vierten und achten Jahrgangsstufe sowie am Ende der Sekundarstufe II (TIMSS Advanced) untersucht. Dabei werden curriculare Vorgaben und andere zentrale Rahmenbedingungen schulischer Lernumgebungen berücksichtigt. An der Grundschuluntersuchung von TIMSS 2011 waren - neben Deutschland - weltweit 58 Staaten und Regionen beteiligt. In diesem Band werden die Ergebnisse der Grundschuluntersuchung von TIMSS 2011 für die deutsche Bildungsdiskussion erschlossen. Die Darstellung der Ergebnisse des internationalen Vergleichs erfolgt dabei vor dem Hintergrund zentraler Themen, die den Bildungsdiskurs in Deutschland in den letzten Jahren besonders geprägt haben. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Veränderungen, die in den letzten vier Jahren in Deutschland stattgefunden haben. Die mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen der Grundschulkinder werden nach zentralen Merkmalen wie soziale Herkunft, Migrationsstatus und Geschlecht analysiert. In den Blick genommen werden darüber hinaus zentrale Lehr- und Lernbedingungen. Da für TIMSS 2011 und IGLU 2011 eine gemeinsame Schülerstichprobe realisiert wurde, werden in diesem Band anhand der Betrachtung von domänenübergreifenden Leistungsprofilen erste Ergebnisse zu den Zusammenhängen der drei erfassten Kompetenzbereiche Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften vorgestellt. Die berichteten Ergebnisse ermöglichen einen differenzierten Blick auf Stärken und Schwächen der jeweiligen Primarbereiche der teilnehmenden Bildungssysteme. Dies erlaubt bildungspolitische und curricular-didaktische Folgerungen und Perspektiven. Der vorliegende Bericht wendet sich an ein breites Publikum, das an bildungspolitischen, pädagogischen und fachdidaktischen Fragestellungen interessiert ist. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2013/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)