Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenEickelmann, Birgit; Gerick, Julia; Vennemann, Mario
TitelUnerwartet erfolgreiche Schulen im digitalen Zeitalter. Eine Analyse von Schulmerkmalen resilienter Schultypen auf Grundlage der IEA-Studie ICILS 2013.
Paralleltitel: Unexpectedly successful schools in a digital age. An analysis of school characteristics of resilient school types based on the IEA study ICILS 2013.
QuelleIn: Journal for educational research online, 11 (2019) 1, S. 118-144
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1866-6671
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-167909
SchlagwörterResilienz; Medienkompetenz; Schule; Schuleffizienz; Schulentwicklung; Digitalisierung; Kompetenzerwerb; Erfolgsfaktor; Schulleitung; Pädagogisches Handeln; Informationskompetenz; Computerkenntnisse; Überdurchschnittliche Leistung; Medienausstattung; Lehrer; Mediennutzung; Medieneinsatz; Typologie; Internationaler Vergleich; Australien; Dänemark; Deutschland; Kanada; Norwegen; Polen; Tschechische Republik; Korea, Republik
AbstractDie fortschreitende Digitalisierung stellt Schulen bei der Vermittlung von computer- und informationsbezogenen Kompetenzen vor neue Herausforderungen. In diesem Zusammenhang konnte die International Computer and Information Literacy Study (ICILS) 2013 zeigen, dass die Achtklässlerinnen und Achtklässler in Deutschland im internationalen Vergleich lediglich über durchschnittliche computer- und informationsbezogene Kompetenzen verfügen. Zudem konnten substantielle soziale Disparitäten hinsichtlich eines kompetenten Umgangs mit neuen Technologien festgestellt werden. Ausgehend von der Beobachtung, dass sich einerseits zahlreiche Schulen in besonders heraufordernden Lagen im besonderen Maße für die Unterstützung des Erwerbs digitaler Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler engagieren und sich andererseits für andere Domänen wie Lesen und Mathematik auf der Basis empirischer Studien Schulen identifizieren lassen, die trotz herausfordernder sozialer Schülerkomposition ein hohes Kompetenzniveau erreichen, betrachtet der Beitrag unerwartet erfolgreiche Schulen im Bereich der computer- und informationsbezogenen Kompetenzen. Im Fokus steht daher, inwiefern sich diese auch als organisational resilient bezeichneten Schulen aufgrund von Schulmerkmalen zu einer Typologie zusammenfassen lassen und wie sich relevante schulische Merkmale auch unter Berücksichtigung des Schulleitungshandeln innerhalb der vier identifizierbaren Schulgruppen beschreiben lassen. (DIPF/Orig.)

The ongoing digitalization poses new challenges to schools concerning computer and information literacy. In this context, the International Computer and Information Literacy Study (ICILS) 2013 has shown that grade 8 students in Germany are scoring near the international average in computer and information literacy. In addition, substantial social disparities concerning computer and information literacy of grade 8 students have been observed. Proceeding from the observation, that on the one hand many schools especially located in challenging areas are particularly engaged in supporting student’s digital literacy and innovatively designing learning with digital media and on the other hand for other domains such as reading literacy and mathematics on the basis of empirical studies it has been identified that some schools in spite of challenging social student bodies have higher average achievement in literacy, this article addresses schools which were unexpectedly successful in the competence area Computer and Information Literacy and aims to investigate how these organizational resilient schools can be classified as a typology based on similar school characteristics and how relevant school characteristics in consideration of school leadership within the four identified different school groups are. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Journal for educational research online" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)