Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorAissen-Crewett, Meike
TitelDas Aesthetische und die Elemente der Kuenste I. Mus.-Aesthet. Erziehung in d. Grundsch. 3.
QuelleIn: Grundschule, 19 (1987) 10, S. 58-61    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0533-3431
SchlagwörterBildung; Persönlichkeitsbildung; Grundschule; Primarbereich; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Ästhetik; Ästhetische Bildung; Kunsterziehung; Musische Erziehung; Visuelle Kommunikation; Didaktische Erörterung
AbstractZu einer harmonischen Bildung und Erziehung gehoert die Kunst, wobei der Kunstbegriff weit zu fassen ist. Kunst ist auch fuer die Sozialisation und Persoenlichkeitsbildung von Bedeutung, da sie kommunikative Funktion hat und "der Mensch in seiner Entwicklung einen Teil seiner Persoenlichkeit in Gegenstaenden wiederfindet, mit denen er umgeht". Sinnlichkeit und Rationalitaet sind keineswegs als Gegensaetze zu verstehen, vielmehr sind im Kunstwerk beide vereinigt. "Aesthetische Objekte sind fuer die Erziehung deswegen wichtig, weil sie gleichermassen die Sinnestaetigkeit wie auch die Vernunfttaetigkeit provozieren", so dass eine musisch-aesthetische Erziehung nicht nur als Ergaenzung sondern auch als Bedingung fuer eine intellektuelle Ausbildung zu verstehen ist. Folglich darf die musisch-aesthetische Erziehung nicht ausschliesslich dem Unterrichtsfach Kunst zugewiesen werden, sondern muss durch alle Faecher hindurch wirken. Bezugspunkt kann dabei alles sein, was "aesthetische Qualitaet" besitzt. Kunst im Sinne eines Mediums, "das sich auf alle Sinne bezieht und alle Sinne in Bewegung setzen will", soll sich auch nicht auf die bildende Kunst beschraenken. Auch der Umgang mit anderen kuenstlichen Medien wie Tanz, Musik, Theater, Film und Literatur vermitteln aesthetische Erfahrung und sensibilisieren das aesthetische Wahrnehmungsvermoegen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)