Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWalter, Oliver
TitelDer Schulerfolg vietnamesischer und philippinischer Jugendlicher in Deutschland.
Eine Analyse auf der Grundlage der Erweiterungsstichprobe von PISA 2003.
Paralleltitel: Academic success of Vietnamese and Filipino students in Germany.
QuelleIn: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14 (2011) 3, S. 397-419
PDF als Volltext  Link als defekt meldenVerfügbarkeit 
BeigabenTabellen
ZusatzinformationForschungsdaten, Studiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1434-663X; 1862-5215
DOI10.1007/s11618-011-0217-0
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Familie; Gymnasium; Schüler; Schulerfolg; Schülerleistung; Motivation; Datenanalyse; Lesekompetenz; Mathematische Kompetenz; Migrationshintergrund; Sozioökonomische Lage; PISA (Programme for International Student Assessment); Deutschland; Philippinen; USA; Vietnam
AbstractIn diesem Beitrag werden die Lese- und die mathematische Kompetenz sowie die mathematikbezogene Motivation von Schülerinnen und Schülern mit philippinischem und vietnamesischen Migrationshintergrund untersucht. Die zugrunde liegende Datenbasis bildet die Erweiterungsstichprobe von PISA 2003. Die statistischen Auswertungen zeigen, dass beide südostasiatischen Schülergruppen ähnlich hohe Kompetenzniveaus aufweisen wie Jugendliche ohne Migrationshintergrund. Lediglich im Lesen schneiden vietnamesische Jugendliche etwas schlechter ab. Diese Jugendlichen sind darüber hinaus sowohl intrinsisch als auch extrinsisch stark in Mathematik motiviert. Im familialen Hintergrund ähneln Jugendliche philippinischer Abstammung den Jugendlichen ohne Migrationshintergrund. Vietnamesische Familien verfügen demgegenüber über ein geringeres ökonomisches und kulturelles Kapital. Unter Kontrolle des familialen Hintergrundes erreichen Jugendliche vietnamesischer Herkunft sowohl im Lesen als auch in der Mathematik signifikant höhere Kompetenzen als Jugendliche ohne Migrationshintergrund. (DIPF/Orig.).

This article analyses the reading and mathematics competencies and mathematics­related motivation of students of Vietnamese and Filipino descent in Germany. The data set used is the extended sample from PISA 2003. Statistical analyses show that both student groups from Southeast Asia reach similar competency levels as students without an immigrant background. It is only in reading that Vietnamese students score slightly lower. These students are, additionally, both highly intrinsically and extrinsically motivated in mathematics. The family background of students of Filipino descent is similar to that of students without an immigrant background. In contrast, Vietnamese families have less economic and cultural capital at their disposal. After controlling for family background, students of Vietnamese descent reach significantly higher levels of reading and mathematical competency than students without an immigrant background. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2012/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Erziehungswissenschaft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: