Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inSubasi Singh, Seyda
TitelOverrepresentation of immigrants in special education. A grounded theory study on the case of Austria.
Paralleltitel: Die Überrepräsentation von MigrantInnen in der Sonderpädagogik. Eine Grounded Theory Studie am Beispiel Österreich.
QuelleBad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (2020), 236 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Dissertation, Universität Wien, 2019
ReiheInklusion, Behinderung, Gesellschaft. Bildungs- und sozialwissenschaftliche Beiträge
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; Monographie
ISBN978-3-7815-2427-9; 978-3-7815-5866-3
DOI10.35468/5866
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-211972
SchlagwörterSonderpädagogik; Migrant; Migrantin; Schüler; Migrationshintergrund; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Ausländeranteil; Minderheit; Chancengleichheit; Gerechtigkeit; Sonderschulwesen; Eltern; Lehrer; Schulleiter; Grounded Theory; Studie; Umfrage; Interview; Türkei; Österreich
AbstractThis book discusses the overrepresented referral of students from a migrant background to special education by concentrating on the case of students from a Turkish background in Austria. It attempts to open space for bringing first-hand experiences together to address the complexity of the referral process and to develop an understanding that goes beyond oversimplification and linear explanations for the overrepresentation of students from a migrant background in lowpromising schools. (DIPF/Orig.)

Dieses Buch diskutiert die Überrepräsentation von SchülerInnen mit Migrationshintergrund mit sonderpädagogischem Förderbedarf, wobei in der Studie SchülerInnen mit türkischem Hintergrund in Österreich im Mittelpunkt stehen. Es wird versucht, Raum für die Zusammenführung von Erfahrungen aus erster Hand zu schaffen, um die Komplexität des Überweisungsprozesses anzugehen und ein Verständnis zu entwickeln, das über die Vereinfachung und lineare Erklärungen für die Überrepräsentation von SchülerInnen mit Migrationshintergrund in nicht-vielversprechenden Schulen hinausgeht. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)