Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenGeiling, Ute; Simon, Toni
TitelEvaluation der pädagogischen Qualität und Lehrkräfteprofessionalität der FLEX-Brandenburg.
QuelleHalle (Saale): Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2010), 121 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-188191
SchlagwörterSchulentwicklung; Integration; Inklusion; Evaluation; Lehrer; Professionalisierung; Flexibilisierung; Eingangsstufe; Schulanfang; Schuljahr 01; Schuljahr 02; Grundschule; Schuleingangsuntersuchung; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Jahrgangsübergreifender Unterricht; Primarbereich; Flexibilität; Individuelle Förderung; Individualisierung; Qualität; Umfrage; Empirische Untersuchung; Fragebogenerhebung; Qualitative Forschung; Quantitative Forschung; Fragebogen; Brandenburg; Deutschland
AbstractMit dem Modell der FLEX sind die bildungspolitischen Bemühungen des Landes Brandenburg zur Neuerung der Schuleingangsphase nun schon seit den 1990er Jahren darauf ausgerichtet, einen veränderten Schuleingang durch die Umgestaltung der brandenburgischen Grundschulen zu ermöglichen. FLEX als Konzept bzw. Modell für einen kindgerecht gestalteten Schulanfang wird zielgeleitet durch die Prämisse, dass „kein Kind zurück gelassen werden darf“ (Liebers/Prengel/Bieber 2008: 7). Dabei bezieht sich FLEX auf für alle FLEX-Schulen verbindliche pädagogische Standards, zu denen u. a. eine individuelle Verweildauer der einzelnen Kinder von einem Jahr bis zu drei Jahren, das Lernen in jahrgangsstufen-übergreifend organisierten Klassen, welches ferner auf eine individualisierende Lernkultur sowie Prinzipien und Methoden offenen Unterrichts zugreifen kann, sowie ein steter Kompetenztransfer der im Team arbeitenden PädagogInnen gehören. […] Bevor die Autoren die Zielstellung sowie zentrale Fragestellungen und sich dem anschließend forschungsmethodische Aspekte der aktuellen Evaluation der Weiterentwicklung von FLEX-Brandenburg unter den gegebenen, veränderten Rahmenbedingungen, die für das Schuljahr 2009/2010 zu verzeichnen sind, und unter besonderer Konzentration auf die Aspekte der pädagogischen Qualität der Unterrichtsangebote in FLEX sowie der Lehrkräfteprofessionalität darlegen, wird zunächst der Forschungsstand ausgeführt und näher beschrieben. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)