Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHebbel-Seeger, Andreas; Kopischke; André; Riehm, Philipp; Baranovskaa, Marianna
TitelLectureCast als 360°-Video. Welchen Einfluss haben Immersion und Präsenzerleben auf die Lernleistung?
QuelleAus: Hafer, Jörg (Hrsg.); Mauch, Martina (Hrsg.); Schumann, Marlen (Hrsg.): Teilhabe in der digitalen Bildungswelt. Münster; New York: Waxmann (2019) S. 118-127
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMedien in der Wissenschaft. 75
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-8309-4006-7
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-180164
SchlagwörterVideoaufzeichnung; Vorlesung; Vergleich; Mediennutzung; Lernsituation; Lernfortschritt; Teilnehmer; Hörsaal; Monitor; Rezipient; Virtuelle Realität; Immersion; Online; Lernumgebung; Darstellung
AbstractIn Zeiten von PodCast und MOOCs kommt es zu einer Renaissance des "klassischen“ akademischen Formats der Vorlesung in Form einer medienvermittelten Kommunikation als Video-Konserve. Dabei eröffnen immersive Videoformate, wie 360°-Video, neue Kommunikationsqualitäten, indem die Rezipienten mittels eines den komplexen Raum abbildenden und auf einem Head-Mounted Display („VR-Brillen“) ausgegebenen Videos („360°-Video“) abgeschirmt von der Außenwelt in eine visualisierte(Lern-)Welt "eintauchen“ können. Im Rahmen einer Studie sind die AutorInnen der Frage nachgegangen, ob und in welchem Ausmaß Studierende aktuell Videos als Medien zur Unterstützung ihrer Lernprozesse nutzen und welchen Einfluss die Annäherung an die Live-Situation einer Vorlesung in der medienvermittelten Kommunikation mittels immersiver Technologien (360°-Video auf Head-Mounted Display/VR-Brille) auf die Lernleistung der Rezipienten im Vergleich zur klassischen Vorlesungsaufzeichnung hat. Im Beitrag werden Studie und Ergebnisse vorgestellt und mögliche didaktische Implikationen diskutiert. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)