Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBittner, Günther
TitelDer Mensch - ein "Geschöpf des Vertrages". Zur Begründung von Sozialpädagogik.
Paralleltitel: Man - the "creature of covenant".
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 31 (1985) 5, S. 613-629
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-143621
SchlagwörterSozialpädagogik; Erziehung; Aufgabenstellung; Verständnis; Theorie; Ziel; Gesellschaft; Sozialvertrag; Sozialisation; Pestalozzi, Johann Heinrich
AbstractUnter Rückgriff auf Pestalozzis Metapher vom Vertrag wird das Ziel der Sozialpädagogik bestimmt als das Bemühen, Kinder und Jugendliche zur Teilnahme am Sozialvertrag tauglich zu machen. Anhand von verschiedenen „klassischen“ Beispielen wird dargestellt, daß Sozialpädagogik nicht ohne einen Rekurs auf das sozial Angemessene bestehen kann und daß die prekäre Situation heutiger Sozialpädagogik gerade in der Ausklammerung dieser Frage liegt. Das Modell vom Vertrag dient dabei im Sinne des „Sozialvertrages“ sowohl zur sozialanthropologischen Begründung der Sozialpädagogik als auch im Sinne des „pädagogischen Vertrages“ oder des „Arbeitsbündnisses“ zur Begründung sozialpädagogischer Methodik. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)