Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorCamin, Michaela
TitelDenkstile als Herausforderung im Mathematikunterricht.
Eine Studie zur Vorgehensweise von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I bei der Bearbeitung von match- und mismatch-Aufgaben.
QuelleKassel: University Press (2019), XVI, 245 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Diss., Universität Kassel, 2018.
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Monographie
ISBN978-3-7376-0730-8
SchlagwörterMathematikunterricht; Denkstil; Mismatch; Aufgabenlösen; Sekundarstufe I; Fachdidaktik; Schüler;
AbstractIn der Sekundarstufe I polarisiert insbesondere das Fach Mathematik wie kein zweites. Schülerinnen und Schüler lieben es oder sie hassen es, eher selten findet sich eine neutrale Einstellung. Eine mögliche Erklärung könnte hierbei die Theorie der mathematischen Denkstile liefern, die Personen Präferenzen für eine bestimmte Art und Weise mathematische Inhalte zu verstehen zuschreibt. In diesem Zusammenhang wurde in dieser Arbeit anhand von Mathematikaufgaben untersucht, wie Schülerinnen und Schüler Aufgaben bearbeiten, die einen der beiden Denkstile nahelegen. Die hierzu gemachte Unterscheidung zwischen "match- und mismatch-Aufgaben" bezieht sich dabei auf die Passung vom Denkstil des Bearbeitenden und dem von der Aufgabe nahegelegen Denkstil. Im Ergebnis ließen sich verschiedene Typen identifizieren, deren Souveränität bei der Bearbeitung von "match- und mismatch-Aufgaben" variiert.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-10
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)