Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenSchreiner, Claudia; Gniewosz, Burkhard; Wiesner, Christian; Steiger, Alexander; Kulmhofer-Bommer, Andrea; Egger, Maximilian
TitelEinstellung der Schüler/innen zum Fach und zum Lernen: Freude am Fach, fachbezogenes Selbstkonzept und ihr Zusammenhang mit den fachlichen Leistungen.
QuelleAus: George, Ann Cathrice (Hrsg.); Schreiner, Claudia (Hrsg.); Wiesner, Christian (Hrsg.); Pointinger, Martin (Hrsg.); Pacher, Katrin (Hrsg.): Kompetenzmessungen im österreichischen Schulsystem: Analysen, Methoden & Perspektiven. [1. Auflage] Münster ; New York: Waxmann (2019) S. 139-159
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheKompetenzmessungen im österreichischen Schulsystem: Analysen, Methoden & Perspektiven. 1
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISSN2628-9598
ISBN978-3-8309-3925-2
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-178063
SchlagwörterFachunterricht; Motivation; Einstellung (Psy); Schüler; Schülerin; Selbstkonzept; Schuljahr 04; Schuljahr 08; Sekundarstufe I; Schulform; Geschlecht; Geschlechterrolle; Soziale Herkunft; Migrationshintergrund; Mathematikunterricht; Deutschunterricht; Englischunterricht; Schülerleistung; Kompetenzentwicklung; Kompetenzmessung; Österreich
AbstractFachbezogene Einstellungen spielen in Schule und Unterricht eine wichtige Rolle: Sie sind einerseits wesentliche Faktoren für das Lernen. Andererseits sind Interesse am Lernen und am Fach sowie die Entwicklung eines positiven Selbstkonzepts aber auch für sich Ziele der Schule. Dieses Kapitel untersucht die Freude an Mathematik, Deutsch und Englisch sowie das auf diese Fächer bezogene Selbstkonzept der Schüler/innen. Dabei werden diese Merkmale zwischen den Fächern, zwischen der 4. und der 8. Schulstufe sowie zwischen unterschiedlichen Gruppen von Schülerinnen und Schülern – etwa nach Geschlecht, Migrationshintergrund oder besuchter Schulsparte – verglichen. Den Abschluss bilden Analysen zum Zusammenhang zwischen nonkognitiven Faktoren des Lernens und dem Kompetenzniveau der Schüler/innen. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)