Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorKöhler, Thomas
TitelForschungserfahrung für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Das strukturierte internationale Promotionsprogramm "Education & Technology“.
QuelleAus: Aßmann, Sandra (Hrsg.); Bettinger, Patrick (Hrsg.); Bücker, Diana (Hrsg.); Hofhues, Sandra (Hrsg.); Lucke, Ulrike (Hrsg.); Schiefner-Rohs, Mandy (Hrsg.); Schramm, Christin (Hrsg.); Schumann, Marlen (Hrsg.); van Treeck, Timo (Hrsg.): Lern- und Bildungsprozesse gestalten. Junges Forum Medien und Hochschulentwicklung (JFMH13). Münster ; New York: Waxmann (2016) S. 43-59
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheMedien in der Wissenschaft. 70
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISSN1434-3436
ISBN978-3-8309-3397-7 ; 978-3-8309-8397-2
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-167740
SchlagwörterFakultät; Erziehungswissenschaft; Hochschullehre; Qualifizierung; Nachwuchswissenschaftler; Promotion; Programm; Internationalisierung; Informations- und Kommunikationstechnologie; Multimediales Lernen; Interdisziplinarität; Curriculumentwicklung; Organisationsentwicklung; Technische Hochschule; Dresden
AbstractDas Promotionsprogramm "Education & Technology“ (E&T) ist das Ergebnis vorangehender Bemühungen (s.u.) einer Internationalisierung und Strukturierung der Promotion mit dem Ziel, die wissenschaftliche Qualität, die internationale wissenschaftliche Wettbewerbsfähigkeit, aber auch die individuelle Durchführbarkeit der Promotionsprojekte in den Medien- und Erziehungswissenschaften in verallgemeinerbarer Weise zu verbessern. E&T und die vorangehenden Aktivitäten in Form eines Curriculum Development Projekts wurden an der TU Dresden durch Intensivprogramme und Zielvereinbarungen flankiert, um so den Aufbau institutioneller Strukturen für die Betreuung der Doktorandinnen und Doktoranden und damit eine nachhaltige Lösung zu erreichen. Diese Aktivitäten wurden unter Nutzung von gemeinsamen und lokalen Projektförderungen durch alle Partner synergetisch ergänzt, so dass ein effektiver Beitrag zu einer langfristigen stabilen und damit nachhaltigen Entwicklung des Promotionsprogramms entsteht. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)