Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSchmitt, Rudolf
TitelDeutschland und die "Eine Welt". Einstellungswandel zum Negativen.
QuelleAus: Schmitt, Rudolf (Hrsg.); Pahl, Andrea (Hrsg.); Brünjes, Wolfgang (Hrsg.): Eine Welt in der Schule. Jubiläumsband zum 25-jährigen Bestehen des Projektes "Eine Welt in der Schule". Frankfurt am Main: Grundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e.V. (2005) S. 14-20
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-930024-89-6
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-176538
SchlagwörterGrundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Einstellung (Psy); Fremdenfeindlichkeit; Antisemitismus; Ablehnung; Eine-Welt-Pädagogik; Sexismus; Gruppe (Soz); Ethnische Gruppe; Korrelation; Bildungsabschluss; Forschungsergebnis; Deutschland
AbstractIn den Jahren 2002, 2003, 2004 waren in einer Stichprobe von 3000 Personen Interviews zu Einstellungen wie Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Islamophobie durchgeführt worden; in der Shell-Jugendstudie von 2002 waren 2500 Jugendliche zu Einstellungen, Wertorientierungen und "Eine-Welt-Themen" befragt worden; in einem weiteren sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekt wurden Einstellungen gegenüber ethnischen Gruppen erhoben. Rudolf Schmitt stellt hier die Forschungsergebnisse vor und zieht Folgerungen für die Schule.
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)