Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenScholz, Markus; Stegkemper, Jan Markus; Wagner, Michael
TitelDie Nutzung des Beobachtungsbogens zu kommunikativen Fähigkeiten - Revision (BKF-R) in der Praxis.
Zwei mehrperspektivische Anwendungsbeispiele.
QuelleIn: Unterstützte Kommunikation, 24 (2019) 1, S. 1-9
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben, Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1863-4877
SchlagwörterUnterstützte Kommunikation; Kommunikation; Diagnostik; Kompetenz; Fallbeispiel; Multiperspektivität; Beobachtungsbogen; Sonderpädagogik; Pädagogische Psychologie
AbstractDer BKF-R ist ein Verfahren zur Einschätzung kommunikativer und kommunikationsrelevanter Kompetenzen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Er ist ein mehrperspektivisches Instrument und sieht vor, dass verschiedene BeobachterInnen die Kompetenzen einer Person einschätzen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Der BKF-R kann entweder genutzt werden, um die kommunikativen Kompetenzen eines Menschen innerhalb eines einzelnen Settings mehrperspektivisch zu betrachten, z.B. Schule oder Wohnen. Alternativ können die kommunikativen Kompetenzen aus der Perspektive unterschiedlicher Settings betrachtet werden; dann werden BeobachterInnen aus verschiedenen Lebenskontexten einbezogen, z.B. Schule, häuslichem Umfeld, Therapie oder Freizeitbereich. Am Ende werden die Einschätzungen der unterschiedlichen BeobachterInnen computergestützt zusammengetragen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede visualisiert. Die Ergebnisse können gemeinsam diskutiert und zur Entwicklung von Förderideen herangezogen werden. In diesem Beitrag stellen wir den BKF-R und seine mehrperspektivische Ausrichtung mit Blick auf den konkreten Einsatz vor. Danach wird die Verwendung des BKF-R anhand zweier praktischer Fallbeispiele nachgezeichnet. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2019-11
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterstützte Kommunikation" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)