Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenKovarovics, Anna; Zollner, Daniel
TitelSchutzgebiete als innovative Lern- und Erfahrungsräume. Streifzüge durch die Praxis.
Paralleltitel: Nature reserves as innovative spaces for learning and experiencing. Forays through practice.
QuelleIn: Magazin Erwachsenenbildung.at, 13 (2019) 35-36, 9 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1993-6818; 2076-2879
ISBN9783748172420
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-166741
SchlagwörterErfahrungsraum; Umweltbildung; Aktives Lernen; Lernumgebung; Lernplatz; Außerschulischer Lernort; Praxisnahes Lernen; Naturerlebnis; Schutzgebiet; Naturpark; Georgien; Nationalpark; Naturschutzgebiet; Österreich; Tschechische Republik
AbstractDer vorliegende Beitrag lädt ein zu einem Streifzug durch Schutzgebiete in Österreich, Tschechien und Georgien, die zunehmend als Lern,- Erfahrungs- und Experimentierräume wahrgenommen und genützt werden. Überwiegend außerschulisch organisiert, beschäftigen sich Bildungsangebote in diesen Schutzgebieten mit Themen der Naturwissenschaft, Umweltbildung und Nachhaltigkeit und ermöglichen ein aktives, emotionales Lernen. Dabei kommen praxisbezogene, oft auch außergewöhnliche Vermittlungsansätze zum Einsatz und werden die Schutzgebiete als Träger, Produzenten und Nutzer von Nachhaltigkeitswissen greifbar. Vorgestellt und reflektiert werden im Beitrag ein Kooperationsprojekt im Biosphärenpark Nockberge, die Naturparkwerkstätten in den 6 Naturparken des Burgenlandes, der "Hirschbirn hirsch'n"-Themenweg im Naturpark Pöllauertal, ein Kooperationsprojekt im Nationalpark Tusheti in Georgien, der Wissensaustausch zwischen einem tschechischen Nationalpark und einem österreichischen Biosphärenpark und das neue Bildungszentrum "univerzoom" des Nationalparks Hohe Tauern Kärnten. Eines ist allen genannten Projekten gemeinsam: Sie generieren, erhalten und vermitteln Wissen. (DIPF/Orig.).

This article invites the reader to foray through nature reserves in Austria, the Czech Republic and Georgia, which are increasingly perceived as spaces for learning, experiencing and experimenting and exploited as such. Organised for schoolchildren, young people and adults, the educational offerings in these nature reserves deal with the topics of natural science, environmental education and sustainability and facilitate active, emotional learning. Practice-based and often unusual approaches to communicating ideas are employed and the nature reserves are perceived as providers, producers and users of sustainable knowledge. The article presents and reflects on a cooperation project in the Nockberge Biosphere Reserve, the nature reserve workshops (Naturparkwerkstätte) in the six nature reserves in Burgenland, the "Hirschbirn hirsch'n" path in Pöllauer Tal Nature Reserve, a cooperation project in Tusheti National Park in Georgia, the exchange of knowledge between a Czech national park and an Austrian biosphere reserve and the new "univerzoom" educational exhibition at the park centre in Hohe Tauern National Park in Carinthia. All these projects have one thing in common: they generate, preserve and impart knowledge. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2019/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Magazin Erwachsenenbildung.at" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)