Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSalini, Deli
TitelLes dimensions formatives de nouvelles pratiques du conseil aux adultes: deux études de cas.
Paralleltitel: Die formative Dimension neuer Ansätze der Erwachsenenberatung: zwei Fallstudien.
QuelleIn: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 39 (2017) 3, S. 535-551
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1424-3946
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-166866
SchlagwörterErwachsener; Beratung; Verfahren; Lebenslanges Lernen; Erwachsenenbildung; Antizipation; Semiotik; Informelles Lernen; Wirkung; Berufliche Fortbildung; Fallstudie; Frankreich; Schweiz
AbstractLe but de cet article est de mettre en évidence les dimensions formatives des pratiques du conseil aux adultes. à partir d’une analyse transversale de deux études de cas portant sur des pratiques récentes dans ce domaine, seront exposés quelques éléments qui participent de l’émergence de nouvelles connaissances chez les individus concernés. Ces éléments sont: i) l’accès facilité et le recours pertinent à une sélection d’informations; ii) l’accompagnement dans l’élaboration du questionnement sur les projets de développement professionnel ou de formation des adultes concernés. Ces éléments sont rendus possibles grâce à la mise en oeuvre par les conseillers de modalités de transmission de nouvelles connaissances, dans lesquelles les dimensions mimétiques, dialogiques et fictionnelles sont particulièrement présentes. (DIPF/Orig.)

Ziel dieses Beitrags ist es, die formative Dimension der Erwachsenenberatung anhand der transversalen Analyse von zwei Fallstudien aus der aktuellen Praxis in diesem Bereich hervorzuheben. Die Analyse zeigt auf, welche Beratungssituationen den betroffenen Individuen zu neuen Erkenntnissen verholfen haben. Es handelt sich um folgende Elemente: i) vereinfachter Zugang zu und sachbezogener Umgang mit ausgewählten Informationen, ii) Begleitung bei der Erarbeitung einer Fragestellung im Zusammenhang mit der beruflichen Weiterentwicklung oder eines Bildungsvorhabens. Ermöglicht wird dies durch das von den Beratenden eingesetzte Verfahren, indem zum Transfer von neuen Erkenntnissen die mimetischen, dialogischen und fiktionalen Aspekte besonders präsent sind. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)