Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorGöddertz, Nina
TitelAntiautoritäre Erziehung in der Kinderladenbewegung.
Rekonstruktive Analysen biographischer Entwürfe von Zwei-Generationen-Familien. Überarbeitete Dissertation.
QuelleWiesbaden, Germany: Springer VS (2018), XV, 357 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Dissertation, Technische Universität Dresden, 2016.
ReiheKasseler Edition soziale Arbeit. 12
BeigabenLiteraturangaben S. 351-357
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Monographie
ISBN978-3-658-21281-0; 978-3-658-21282-7
DOI10.1007/978-3-658-21282-7
SchlagwörterAntiautoritäre Erziehung; Kinderladen; Kinderladenbewegung; Studentenbewegung; Frauenbewegung; Achtundsechziger; Kritische Theorie; Kritische Pädagogik; Bildungsgeschichte; Frühpädagogik
AbstractNina Göddertz untersucht die Spuren antiautoritärer Kinderläden in einzelnen Lebensgeschichten sowohl der Eltern- als auch der Kindergeneration. Dabei verknüpft sie sozialgeschichtliche, zeittheoretische, erziehungswissenschaftliche und konzeptionelle Analysen zur Kinderladenbewegung mit der empirischen Rekonstruktion biographischer Entwürfe von Kinderladenfamilien. Ausgangspunkt der Studie ist die Gründung von antiautoritären Kinderläden rund um 1968. In den familialen Generationsanalysen von Kinderladenfamilien identifiziert die Autorin drei verschiedene Muster, die die Verwobenheit von Biographie, Gesellschaft und antiautoritären Erziehungsentwürfen mit dem jeweiligen zeithistorischen Kontext offenlegen. (Verlag).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2018-10
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)