Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorGebhardt, Dorothea
TitelGrundschul-Workshops zur Prävention sexualisierter Gewalt - Rekonstruktion der Perspektive von Lehrkräften.
QuelleIn: Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung, 3 (2017) 2, S. 91-114
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2199-7802
SchlagwörterPädagogische Praxis; Qualitatives Interview; Bildungsforschung; Forschungsergebnis; Interview; Leitfadeninterview; Qualitative Forschung; Qualitative Methode; Kindheitsforschung; Schule; Grundschule; Lehrer; Lehrerin; Lehrkörper; Programmevaluation; Sexuelle Gewalt; Sexueller Missbrauch; Gewaltprävention; Dokumentarische Methode; Forschungsbericht; Lehrpersonal; Forschungsprojekt
AbstractDer folgende Artikel thematisiert die Möglichkeiten schulischer Prävention bezüglich sexualisierter Gewalt gegen Kinder. Dabei liegt der Fokus auf Lehrkräften, die am Präventionsprogramm von Flechtwerk e.V., einer Organisation zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder, teilgenommen haben. Mithilfe qualitativer Forschungsmethoden wird analysiert, ob die Teilnahme am Präventionsprogramm eine Relevanz für die pädagogische Handlungspraxis der Lehrkräfte hat. Zu diesem Zweck wurden Interviewsequenzen aus drei Interviews mit Lehrkräften mithilfe der Dokumentarischen Methode der Interviewinterpretation ausgewertet. Die Auswertungen der Interviewsequenzen weisen darauf hin, dass die Lehrkräfte unterschiedliche Zugänge zum Präventionsprogramm haben und die Teilnahme am Programm nicht in allen drei Fällen eine Relevanz für die pädagogische Handlungspraxis hat. (Orig.).

The empirical study addresses the possibilities of the prevention of sexualised violence against children. Its main focus is on teachers who took part in the prevention programme run by Flechtwerk e.V., an organisation for the prevention of sexualised violence against children. Using qualitative research methods, the study analyses whether participation in the prevention programme has any relevance for the teacher's subsequent pedagogical work practice. Therefore interview sequences from three interviews with the teaching staff are reconstructed using documentary methods of interview interpretation. The reconstruction of the interview sequences demonstrates that the teachers have different approaches to the prevention programme and that participation in the programme was not relevant for their pedagogic work practice in all three cases. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2018/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)