Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorTippelt, Rudolf
TitelKinder und Jugendliche im Spannungsfeld zwischen der Familie und anderen Sozialisationsinstanzen.
Paralleltitel: Tensions between different domains of socialization.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 34 (1988) 5, S. 621-640
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-144917
SchlagwörterPersönlichkeitsbildung; Sozialisation; Sozialisationsforschung; Familie; Kind; Konferenzschrift; Jugendlicher
AbstractIn den letzten Jahrzehnten ist es für Kinder und Jugendliche schwieriger geworden, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden: Die soziale Integration und der Aufbau gemeinsamer kultureller Orientierungen sind nicht mehr dadurch zu bewerkstelligen, daß sie in präzise umrissene, von den Eltern vorgegebene und vorgelebte Positionen eingeführt werden. Die Sozialisationsbereiche haben sich ausdifferenziert, so daß man eine private, eine öffentliche und eine kommerzielle Kindheit und Jugend unterscheiden kann. Zwischen den Sozialisationsbereichen bestehen Spannungen, Widersprüche und Abstimmungsschwierigkeiten. Kinder und Jugendliche müssen daher heute lernen, sich auf kontrastierende Anforderungen und vielfältige Rollen individuell zu beziehen. Auf die Sozialisationsaufgaben der Familie - und unter Familie sind heute sehr verschiedene intime Beziehungssysteme zu verstehen - wird besonders eingegangen. (DIPF/Orig.).

Over the past decades it has become more and more difficult for children and adolescents to find their place in society. Their social integration and the acquisition of shared cultural beliefs can no longer be obtained in the traditional way: Formerly, they were introduced into precisely defined positions as already held and modelled by their parents. The domains of socialisation have become more differentiated so that a private, a public, and a commercial childhood and adolescence may be distinguished. Moreover, tensions, contradictions and incoherencies exist between the different domains of socialisation. Children and adolescents are required to respond as individuals to contrasting demands and multiple roles. Special attention is given to the process of socialisation in the family - and the concept of family now includes varying forms of intimate relationship Systems. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDeutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, Bonn
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)