Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBultmann, Torsten; Kiel, Sabine; Markard, Morus
Sonst. PersonenNohr, Barbara (Hrsg.)
InstitutionBund Demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
TitelKritischer Ratgeber Wissenschaft - Studium - Hochschulpolitik.
QuelleMarburg: BdWi-Verl. (2000), 422 S.    Verfügbarkeit 
ReiheReihe Hochschule. 3
BeigabenAnmerkungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-924684-87-1
SchlagwörterVergleich; Soziale Lage; Sozialisation; Frauenförderung; Lehre; Politisches Verhalten; Sexismus; Fachhochschule; Universität; Studentenstreik; Studentische Mitbestimmung; Studienwahl; Studienberatung; Studienbedingungen; Studienvorbereitung; Wissenschaftliches Arbeiten; Studienfach; Hochschule; Qualität; Studentische Selbstverwaltung; Studienanfänger; Deutschland
AbstractDer Ratgeber beschäftigt sich mit den Fragen und Widersprüchen, die im Spannungsfeld Hochschule und Wissenschaft für Studierende interessant sind. Inhalt: A. STUDIUM - BILDUNG - AUSBILDUNG: VOR DEN TOREN DER ALMA MATER. - I. Soll ich wirklich studieren? Entscheidungshilfen für EinsteigerInnen (Gavin-Kramer, Karin: Sie wollen also studieren ...? - Jahnke, Ulrich: Studieren für den Arbeitsmarkt?). - II. Was sind Hochschulen? (Schindler, Götz: Welcher Hochschultyp ist der richtige? Was wird wo geboten? - Bultmann, Torsten: Wissenschaft, Bildung, Ausbildung - Was sind Hochschulen? - Claas, Herbert: Von der Gründung zur Verwahrlosung. Notizen zur Geschichtlichkeit des Hochschulsystems. - Claas, Herbert: Einige kommentierte Literaturempfehlungen zur Geschichte des Hochschulsystems. - Reilmann, Sabine/Weitkamp, Rolf: Zur Geschichte der Hochschulrahmengesetzgebung in der Bundesrepublik Deutschland). - III. Was ist Wissenschaft und wer bestimmt das? (Markard, Morus: Wissenschaft - Macht - Hochschule. - Nohr, Barbara: Das Verhältnis der Geschlechter in den Wissenschaften). - IV. Die Angebotsseite: Exemplarische Schlaglichter auf einige Studienrichtungen und Fachkulturen (Claas, Herbert: Wie sind Universitätsfächer entstanden? Wendepunkte. - Claas, Herbert: Entstehung der Fachkulturen durch Professionalisierung - oder: Die folgenschwere Absonderung der Naturwissenschaften von den Geistes- und Sozialwissenschaften. - Mex, Bernd: Über die Herrschaft des Rechts. Rechtswissenschaft heute: Eine launige Darstellung. - Schulz, Jan Pieter: Über Kosten und Nutzen - Zur Fachkultur der Wirtschaftswissenschaften. - Heymann, Dagmar: Naturwissenschaft und Technik). - B. WIE GEHT ES AN DEN HOCHSCHULEN ZU? MITTENDRIN STATT NUR DABEI! - I. Hochschulen als Institutionen (Bultmann, Torsten: Zwischen aristokratischer Gemeinschaft und modernem Dienstleistungsbetrieb. - Keller, Andreas: Von der Ordinarienuniversität zur Gruppenhochschule: Interessengruppen im Hochschulsystem. - Pasternack, Peer: Born to be wild - Studierende in der akademischen Selbstverwaltung. - Schmithals, Friedemann: Lehre schlecht, alles gut?). - II. Alternativen in der Diskussion (Otto, Hansjürgen: Demokratisierung von Lehre und Studium - ein Diskussionsbeitrag. - Markard, Morus: Eine Vorbemerkung und neun Thesen - also zehn kurze Abschnitte - zur Evaluation der Hochschulen. - Gonzales, Ulrike: Hochschulpolitik in den 90ern - zwischen Standort und Standesdünkel. Die aktuellen hochschulpolitischen Auseinandersetzungen). - III. Lucky Strike - und was die Gremien der Verfaßten StudentInnenschaft bieten können (Kiel, Sabine: Studentische (Hochschul-)Politik. Eine kleine historisch-politische Rückschau mit Blick nach vorne. - Herzberg, Markus/Hoffmann, Barbara: Bündnispolitik für studentische Interessen. - Keller, Andreas: Der Kampf um das Politische Mandat (PM). - Kuhnhenne, Michaela: Zwischen Autonomieansprüchen und Institution - Organisationsformen von Studentinnen). - IV. Hochschulen als patriarchale Einrichtungen (Nohr, Barbara: Frauenpolitik an der Hochschule. - Battisweiler, Claudia: Frauenförderung an Hochschulen. - Nohr, Barbara: Sexuelle Diskriminierung und Gewalt gegen Studentinnen). - C. KRITISCHES LERNEN, POLITIK UND SELBSTHILFE GEGEN DEN HOCHSCHUL-BLUFF - EINIGE TIPS ZUR BEWÄLTIGUNG DES STUDIUMS (Kiel, Sabine/Weitkamp, Rolf: Staatliche Studienfinanzierung - oder was davon übrig geblieben ist. - Kiel, Sabine: Studierende heute: Herkunft, soziale Lage, Lebensverhältnisse (Tendenzen). - Battaglia, Santina: Psycho-Krisen im Studium und Beratung an der Hochschule. - Battaglia, Santina: Studieren heißt auch "Leben mit Angst und Bluff". - Kruse, Otto: Wissenschaftliches Schreiben und studentisches Lernen. - Wolf, Willi: Arbeiten in Gruppen. - Petter, Erik: Wer bestimmt, was studiert wird? Autonome Seminare und andere Möglichkeiten studentischen Einflusses auf die Auswahl von Studieninhalten. - Katsch, Nadja: Selbstbestimmtes Studium. Das Autonome Tutorienmodell im Studiengang Psychologie an der Freien Universität Berlin. - Pistel, Kirsten Heike: Wer bestimmt, was geprüft wird - Einfluß nehmen auf frauenfeindliche Prüfungsordnungen. - Westphal, Silke: Galoppierende Philosophie. Protest gegen Singer-Seminar an der TU Braunschweig. - Dyk, Silke van: Von "Mir stinkts!" zum politischen Streik) (HoF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update2002_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)