Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enReisel, Barbara; Floquet, Peter; Leixnering, Werner
TitelProzeß- und Ergebnisqualität in der stationären Behandlung: ein Beitrag zur Evaluation und Qualitätssicherung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.
QuelleIn: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 47 (1998) 10, S. 705-721    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7034
SchlagwörterJugendpsychiatrie; Therapieerfolg; Zufriedenheit; Kind; Psychotherapie; Qualitätskontrolle; Psychiatrie; Nachuntersuchung; Prozess; Klient
AbstractIm Rahmen einer Evaluationsstudie wurde die stationäre Inanspruchnahmepopulation des Jahres 1994 einer kinderpsychiatrisch orientierten Einrichtung (61 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 16 Jahren) in bezug auf Problemstellung, Diagnose, Behandlung und erreichte Veränderungen im prospektiven Verlauf erfaßt (zwei Wochen und sechs Monate nach Entlassung). Die Studie stellt damit einen Beitrag zur Qualitätssicherung dar und geht vor allem der Frage nach, unter welchen Bedingungen das angebotene Behandlungskonzept hilfreich sein kann. Ergebnisqualität und Leistungsdokumentation stehen im Mittelpunkt. Die Ergebnisse zeigen, daß sich Evaluationsstudien durch die multifaktorielle Bedingtheit kinder- und jugendpsychiatrischer Störungen in ihren Methoden sehr nah an dem subjektiven Krankheitserleben und dadurch ausgelöste subjektiv erlebte Belastungen der Kinder und ihrer Familien orientieren müssen und Veränderung sowie die Operationalisierung von Behandlungserfolg ebenso an diesen Parametern festzumachen sind. So wurde deutlich, daß vor allem jene Angebote als hilfreich und unterstützend erlebt wurden, bei denen ein beratendes oder psychotherapeutisches Beziehungsangebot gegeben war. Zudem wurden vor allem jene Entlassungsempfehlungen aufgegriffen und als besonders hilfreich erlebt, die bereits während des stationären Aufenthaltes eingeleitet wurden und so eine individuelle Begleitung darstellen. (ZPID).
Erfasst vonLeibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation, Trier
Update2000_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)