Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWeinert, Franz E.
TitelDie unterschätzte Bedeutung des Gedächtnisses für das menschliche Denken.
QuelleIn: Naturwissenschaftliche Rundschau, 50 (1997) 5, S. 169-174    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0028-1050
SchlagwörterBeziehung; Denken; Gedächtnis; Intelligenz (Psy); Kognitionspsychologie; Psychologie; Lernen; Sachinformation; Bedeutung
AbstractGedächtnis und Denken werden oft als voneinander unabhängige menschliche Kompetenzen betrachtet. Neuere kongitionspsychologische Forschungen verweisen jedoch einerseits auf die Bedeutung der Intelligenz für den Erwerb und die Qualität des im Gedächtnis gespeicherten Wissens und andererseits auf die wichtige Rolle, die das "intelligente Wissen" für die Produktivität des Denkens spielt. Diese funktionalen Zusammenhänge sind theoretisch wie praktisch interessant, weil sie die Genese geistiger Höchstleistungen erklärbar machen und zugleich Möglichkeiten zur Kompensation des Abbaus kognitiver Fähigkeiten im höheren Alter erkennen lassen. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaftliche Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)