Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inRenkl, Alexander
TitelMethoden zur Aktivierung von Studierenden - Ideen zur Verbesserung der Lehre.
QuelleIn: Das Hochschulwesen, 45 (1997) 2, S. 109-112    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 7; Abbildungen 3
Sprachedeutsch; deutsche Zusammenfassung; englische Zusammenfassung
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0018-2974
SchlagwörterMethode; Selbstständigkeit; Aktivität; Hochschuldidaktik; Hochschullehre; Seminar; Vortrag; Student; Deutschland
AbstractAls Beitrag zum Erfahrungsaustausch stellt der Autor drei wirksame "Methoden zur Aktivierung von Studierenden und Ideen zur Verbesserung der Lehre" vor. Sie dienen dazu, die Behaltensleistungen der Studierenden zu steigern und Referate interessanter einzubinden. 1. Die Methode der Basalen Botschaft (methodisch abwechslungsreiche Seminargestaltung durch Studenten - dazu werden die ReferentInnen angeleitet) 2. Reziprokes Fragen: Eine Methode zur Vertiefung von Vorlesungsinhalten. Fragetechnik und Ergebnisse einer Studierendenbefragung zu dieser Methode sind näher erläutert. 3. Strukturiertes Erklären: Eine Methode zur Schließung von Verständnislücken in Vorlesungen (in Anlehnung an die Methode der "scripted cooperation" von O Donnell und Danserau (1992) entwickelt). Es werden Zweier- oder Dreiergruppen durch Studenten gebildet. Der Dozent erklärt einen ersten für das weitere Verständnis wesentlichen Punkt, ein Lernender soll den Punkt nun den anderen erklären. Erfahrungsgemäß werden nach den kooperativen Erklärungsphasen vergleichsweise "gute" Fragen gestellt zum weiteren Verständnis und neue Erkenntnisse mit eigenen Worten wiedergegeben. Auch zu dieser Methode liegt eine positive Bewertung durch Studenten vor. (HOF/Ko.).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Das Hochschulwesen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)