Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHerrmann, Ulrich
TitelKönnen wir Kinder verstehen?
Rousseau und die Folgen.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 43 (1997) 2, S. 187-196
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 15
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-69792
SchlagwörterErziehung; Pädagogik; Reformpädagogik; Erziehungsstil; Verstehen; Kind; Kulturgeschichte; Erwachsener; Fénelon, François de Salignac de la Motte; Rousseau, Jean-Jacques
AbstractAusgehend von der Frage "Können wir Kinder verstehen?" diskutiert der Autor Rousseaus "Pädagogik vom Kinde aus". "Rousseau radikalisert das Problem des authentischen Verstehens als ein Problem von Perspektiven.. .Ob wir ein Kind verstehen, hängt ab von unserem Verhältnis zu ihm und von der Perspektive, in der wir die Lebenschance dieses Kindes begründen". Im Beitrag wird auf die kulturgeschichtliche Dimension der Verstehensproblemtatik im 19. und 20. Jahrhundert eingegangen. Fazit: "Die Frage ist nicht nur, ob w i r die Kinder verstehen, sondern die andere Frage ist mindestens so wichtig: Ob w i r den Kindern verständlich sind". (DIPF/Text übernommen/mi)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)