Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorHann, Ulrich
Titel"Deutsche Sprache" - Beschreibung eines koreanischen Deutschlehrbuches am Beispiel einer Unterrichtseinheit.
QuelleAus: Materialien Deutsch als Fremdsprache. 25. Regensburg: Armin Wolff (1986) S. 195-223    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 6; Grafiken 8
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterLehrer; Didaktische Grundlageninformation; Fortgeschrittenenunterricht; Unterrichtseinheit; Lehrwerkanalyse; Unterricht; Deutsch; Fremdsprachenunterricht; Interkultureller Vergleich; Progression; Deutschland; Korea
AbstractDer Verfasser geht davon aus, dass deutsche Deutschlehrer und koreanische Deutschlehrer durch ihre verschiedenen Beobachtungsperspektiven ein Lehrbuch sehr unterschiedlich beurteilen. Es handelt sich hier um das in Korea viel benutzte Deutschlehrbuch "Deutsche Sprache", ein teilweise zweisprachiges Lehrwerk fuer die Oberstufe mit Lehrerhandbuch. Die regionalen Deutschlehrbuecher in Korea wurden bisher stets von koreanischen Professoren im Westvergleich konzipiert, aus vielerlei Gruenden keine sehr glueckliche Loesung fuer die Lernenden, auch wenn Deutsch nur Wahlfach ist. Der Verfasser berichtet eingehend ueber Unterrichtsbeobachtungen bei der Arbeit mit diesem Lehrbuch. Leseverstaendnis und Uebersetzungsfertigkeiten stehen im Vordergrund, dies entspricht auch den Wuenschen der koreanischen Schueler und Studenten. Die Progression im Lehrbuch vom Fremdkulturellen zum Eigenkulturellen ist ein wichtiger Schritt. Die koreanischen Lehrer zu einer offenen Kritik bestimmter schwacher Lehrbuchstellen zu bringen, ist wegen ihrer persoenlichen Statusempfindlichkeit kaum moeglich. Eine zweisprachige Unterrichtseinheit, im Abdruck aus dem Buch wiedergegeben, ist in den einzelnen Unterrichtsschritten besprochen. Die Schlussfolgerungen fuer ein interkulturelles Lernertraining koreanischer Studenten in der Bundesrepublik weisen auf deren bestimmte Auspraegungen hin, die sich stark von der westlichen Wesensart unterscheiden. Ihr Verhaltensrepertoire, ihre Sprechaengste, ihre hohe Faehigkeit zu rezeptivem Lernen sollten hier besser verstanden werden. Dies wuerde allerdings erleichtert dadurch, wenn sie die Gabe entwickelten, uns das Eigenkulturelle aufzuschluesseln.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)