Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inGeissler, Karlheinz A.
TitelDozenten sterben nie vor Liebe. Sie beherrschen ihre Triebe.
Zur Supervision in der Erwachsenenbildung.
QuelleIn: Das Forum (Bayerischer Volkshochschul-Verband), (1992) 3, S. 11-17    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-3687
SchlagwörterBeratungspsychologie; Lehrer; Supervision; Berufsproblem; Erwachsenenbildung; Handlungsfähigkeit
AbstractForschungsmethode: beschreibend. In dem Beitrag werden Gruende fuer die Notwendigkeit der Supervision von Erwachsenenbildnern erlaeutert, einer "Form beruflicher Selbstreflexion". Dabei legitimieren subjekt- und systembezogene Probleme des Personals in der Erwachsenenbildung und entsprechender Beratungsbedarf Supervision. Sie zielt ab auf die Verbesserung des professionellen Handelns und die Erhaltung der professionellen Handlungsfaehigkeit. "Supervision ist, aehnlich wie die Kunst, zu allererst kein Mittel, um die Welt zu veraendern, sondern ein Versuch, sie zu Ueberleben." (IAB2).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Das Forum (Bayerischer Volkshochschul-Verband)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)