Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorRichter, Karin
Titel"Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch. " Gedanken zur Behandlung von Prosa-Texten Erich Kaestners im Deutschunterricht.
QuelleIn: Deutschunterricht, 45 (1992) 5, S. 241-249    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0012-1460
SchlagwörterJugendliteratur; Kinderliteratur; Sekundarstufe I; Deutschunterricht; Lektüre; Prosa; Kästner, Erich
Abstract"Erich Kaestners Kinderbuecher fehlten in den Lehrplaenen der DDR, bemerkt die Autorin einleitend. Wer allerdings nur den Kinderbuchautor Kaestner kennt, erhaelt ein einseitiges Bild. Die Verfasserin dieses Aufsatzes interpretiert "Emil und die Detektive" und "Fabian", einen Roman fuer Erwachsene, und sie gibt Impulse fuer die Behandlung im Unterricht. Beide Texte garantieren ein Leseerlebnis und vermitteln dem jungen Leser zugleich moralische Werte, die auch - oder gerade - in unserer Zeit unverzichtbar sind. " (K. Richter).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)