Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorRöber, Christa
TitelAusländerkinder verändern die Grundschule.
QuelleAus: Haarmann, Dieter (Hrsg.): Die Grundschule der achtziger Jahre. Bilanz und Perspektiven. Frankfurt am Main: Arbeitskreis Grundschule e.V. (1980) S. 139-152
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheBeiträge zur Reform der Grundschule. 43/44
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-175209
SchlagwörterSchulreform; Schulgeschichte; Grundschule; Grundschulpädagogik; Vorbereitungsklasse; Ausländerpädagogik; Didaktik; Förderunterricht; Integrationskonzept; Migrationshintergrund; Elternarbeit
AbstractIn den 1970er-Jahren reagierten die Bundesländer auf die wachsende Zahl der ausländischen Kinder in den Schulen. Die Regelungen waren zumeist "Ghettobildung innerhalb der Schule": Vorbereitungsklassen, Intensivkurse. Die Lehrerin Christa Röber argumentiert dagegen für integrative Lösungen und entwickelt deren Vorzüge. Schließlich benennt sie auch die notwendigen Rahmenbedingungen. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2019/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)