Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inFriedrich, Hedi
TitelWarum spielen Kinder?
QuelleIn: Klein & groß, (1992) 5, S. 14-15    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen 1; Literaturangaben 2
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0863-4386
SchlagwörterVorschulalter; Spiel; Motivation
AbstractDie dem Spiel zugrundeliegende Motivation ist zweckfrei, spontan, in sich selbst anregend, selbstbestimmt, abhaengig von den Gefuehlen, Interessen, Beduerfnissen und Faehigkeiten des Kindes. Eigeninitiative und Selbststeuerung ermoeglichen das Erleben eigener Wirksamkeit. Kinder spielen zu ihrem Vergnuegen, zum Aufbau ihres Selbstbewusstseins, befreien sich aus Abhaengigkeit und Schwaechen, aus Rivalitaet, Aengsten und Isolation.
Erfasst vonProjektgruppe Fachinformation Bildung, Berlin
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Klein & groß" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)