Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHuerkamp, Dinah
InstitutionBundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz
TitelWenn der Prinz ein Frosch ist - Rechtliche Aspekte des Cybergroomings.
QuelleAus: Gewalt im Netz. Sexting, Cybermobbing & Co. Berlin: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (2014) S. 142-149    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-00-049233-4
SchlagwörterCyberspace; Strafgesetzbuch; Straftat; Vorbereitung
AbstractIm Beitrag werden von einer ausgewiesenen Juristin verschiedene Aspekte des Cybergroomings und die rechtlichen Grundlagen dargestellt. Beim Cybergrooming handelt es sich rechtlich gesehen um eine sogenannte "Vorbereitungshandlung": Der Cybergroomer wird aktiv, um die eigentlich von ihm beabsichtigte Tat - nämlich den sexuellen Übergriff - in die Wege zu leiten. Die Autorin gibt einen Überblick über die relevantesten Straftatbestände, die im Zusammenhang mit Cybergrooming regelmäßig verwirklicht sein dürften.
Erfasst vonBundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Berlin
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)