Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inTröhler, Daniel
TitelWissenschaftliche Ehrungen oder der doppelte Gestus der Auszeichnung. Bemerkungen zur fallengelassenen Idee eines Heinrich Roth-Forschungspreises der DGfE.
QuelleIn: Erziehungswissenschaft, 25 (2014) 49, S. 43-46
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0938-5363
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-100795
SchlagwörterErziehungswissenschaft; Forschungspreis; Debatte; Geschichte (Histor); Nationalsozialismus; Kontroverse; Tradition; Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft; Stiftung; Roth, Heinrich; Deutschland
AbstractMit einem Heinrich Roth-Preis wollte die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) 2014 erstmals einen Forschungspreis verleihen. Wegen des gewählten Stiftungs-Namens gab es Proteste, Anschuldigungen, Erklärungen. [...] Es ist wichtig und richtig, dass sich Vorstände darüber Gedanken machen, wie das Sozialleben ihrer Gesellschaft am besten am Leben zu erhalten sei. [...] Ob allerdings die 'Stiftung' von Traditionen zu dieser Ehrung gehört, ist mehr als fraglich und dies gleich aus verschiedenen Gründen, die alle auf unterschiedliche Aspekte dessen verweisen, was der Autor als den doppelten Gestus der Auszeichnung bezeichnet. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Erziehungswissenschaft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)