Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

TitelSchuldenkrise hemmt Entwicklung der Dritten Welt.
QuelleIn: Politik betrifft uns, (1989) 1, S. 26    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0938-0884
SchlagwörterSekundarbereich; Unterrichtseinheit; Arbeitsblatt; Arbeitstransparent; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Karikatur; Dritte Welt; Entwicklungshilfe; Entwicklungsland; Entwicklungspolitik; Industriestaat; Nord-Süd-Konflikt; Politische Bildung; Sozialkunde; Umweltverschmutzung; Export; Verschuldung; Weltwirtschaft; Wirtschaftsordnung; Wirtschaftspolitik; Grafische Darstellung
AbstractNicht wenige Experten sehen in der Verschuldung der Laender der Dritten Welt eine Gefaehrdung des internationalen Wirtschafts- und Finanzsystems. Seit Jahren sind einige Staaten so hoch verschuldet, dass sie bereits fuenf Jahresexporte oder mehr aufbringen muessten, um ihre Auslandsschulden zurueckzahlen zu koennen. Den jeweiligen Regierungen bleibt oft nur die Moeglichkeit, auf Kosten der Bevoelkerung zu sparen, z. B. durch Streichung von staatlichen Zuschuessen fuer Grundnahrungsmittel. Eine weitere Folge ist der Raubbau an den natuerlichen Ressourcen. Die Ursachen fuer eine solch falsche Wirtschaftspolitik sind haeufig Fehlinvestitionen und ueberhoehte Ruestungsausgaben. Externe Ursachen sind die Hochzinsphase 1982 aufgrund des Haushaltsdefizits der USA, die sinkenden Weltmarktpreise und der Protektionismus der Industrielaender. Durch die Taetigkeiten der Weltbank und des Internationalen Waehrungsfonds ist das Problem nicht zu loesen. Kritiker werfen ihnen vor, die Krise der Schuldenlaender zu verstaerken. Loesungsvorschlaege reichen von einer staerkeren Integration der Entwicklungslaender in den Weltmarkt bis zu einem internationalen Vergleichsverfahren oder einer sofortigen Streichung der Schulden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schuldenkrise der Dritten Welt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Politik betrifft uns" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code