Suche

Wo soll gesucht werden?

Startseite

Literatur

Bücher, Tabletcomputer und Smartphone

Rund um Fachliteratur werden Services angeboten, die von der Recherche in Fachdatenbanken, über die Ver­öffentlichung von Open-Access-Volltexten bis hin zu Angeboten für die Versorgung mit internationaler Literatur reichen.

Forschungsdaten

Laptop-Computer mit Statistikausdrucken, mobiler Festplatte und USB-Sticks

Das Angebot bietet eine über­greifende Suche nach Daten und Instrumenten der Bildungs­forschung, Informationen zum Forschungs­daten­management sowie die Möglich­keit, eigene Daten und Instrumente zur Nach­nutzung bereit­zustellen.

Forschungsinformation

Tabletcomputer mit Stiften und Tischkalender

Mit Themendossiers, Informationen zum wissenschaft­lichen Nachwuchs, zu Statistiken, Institutionen, zur Forschungsförderung sowie zu internationalen Aspekten der Bildungsforschung wird ein Überblick zu aktuellen Entwicklungen angeboten.

Im Fokus


Archivierung und Langzeitverfügbarkeit von Forschungsdaten

Open Data in der Bildungsforschung (5)

Sharepic zum Interview mit Achim Oßwald

DAS WORT HAT Prof. Dr. Achim Oßwald, der am Institut für Informationswissenschaft der TH Köln vor allem Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ausbildet (Master in Library and Information Science). Bei der Langzeitarchivierung von Forschungsdaten sind laut Prof. Oßwald vor allem drei Aspekte wichtig: Die Motivation der Forschenden, ihre Forschungsdaten überhaupt bereit zu stellen, Forschungsdaten über Metadaten zu dokumentieren und die Bereitschaft der Serviceeinrichtungen zu arbeitsteiligem und kooperativem Handeln. Um die Langzeitverfügbarkeit digitaler Publikationen zu gewährleisten, sieht er vor allem die Politik gefordert.

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)