Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorDoerrenbaecher, Alfred
TitelIUPAC-Regeln und DIN-Normen im Chemieunterricht. 2.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Chemie, 38 (1989) 2, S. 41-42    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-9516; 0342-8745
SchlagwörterSachinformation; Chemie; Nomenklatur (Chem)
AbstractZwecks internationaler Vereinheitlichung wurden Aenderungen in den Regeln fuer die chemische Nomenklatur und Terminologie durchgefuehrt, die sich sowohl im Chemieunterricht als auch in vielen Chemiebuechern noch nicht allgemein durchgesetzt haben. Im Beitrag werden folgende Neuerungen dargelegt: Schreibweise von Elementnahmen, Bezeichnung von Sammelnamen fuer Elementgruppen und - untergruppen, Formelbenennung und systematische Namen, Angabe der Mengenverhaeltnisse der Bestandteile von Verbindungen, Benennung von Saeuren und Saeurederivaten.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code