Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLudwig, Otto
TitelDie Karriere eines Grossbuchstabens - zur Rolle des grossen "I" in Personenbezeichnungen.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 41 (1989) 6, S. 80-87    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterFrau; Gleichberechtigung; Sachinformation; Deutsch; Groß-Kleinschreibung; Rechtschreibung; Veränderung
AbstractIm Zuge der Gleichstellung von Mann und Frau wird seit einiger Zeit nach Loesungen fuer die gleichzeitige Nennung weiblicher und maennlicher Vertreter einer Funktion oder eines Berufes gesucht. Gegen Doppelformen (der Schueler/ die Schuelerin), substantivierte Partizipation (Studierende) und Kursivdrucke (Brieftraeger i n n e n) scheint sich seit einiger Zeit das grosse 'I' (SchuelerInnen) durchzusetzen, das in der orthographischen Landschaft einzigartig ist. Dargestellt wird hier dessen Herkunft, die Plazierung im Wortschatz, Bildung und Probleme fuer die gesprochene Sprache und das Schriftsystem sowie die Gefahr des Uebergreifens von Grossschreibung auf andere Morpheme.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code