Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorZimmermann, Guenther
TitelZur "nichtsachlichen" Dimension des Grammatikunterrichts.
QuelleAus: Grammatik im Unterricht, 1988. Muenchen: Goethe-Inst. (1988) S. 178-209    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 33; Grafiken 8
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterUnterrichtsmitschau; Kommunikation; Mimik; Lehrerverhalten; Lehrerrolle; Lernerfolgsmessung; Affektives Lernen; Didaktische Grundlageninformation; Methodik; Deutsch als Fremdsprache; Grammatik; Grammatikunterricht; Gestik; Intonation
AbstractGrammatikunterricht als ein nur "inhaltliches, sachliches" Geschehen ist in Frage zu stellen, er hat vielmehr auch noch eine andere, nicht- sachliche Seite. Der Verfasser eroertert diese "andere Dimension". Dazu schickt er voraus, dass nach F. Schulz Kommunikation oder Nachricht als ein vierdimensionaler Vorgang zu sehen ist, bei dem Sachinhalt, Appell, Beziehung und Selbstoffenbarung im Vordergrund stehen. Hier geht es vor allem um die Beziehungsbotschaften des Lehrers, die durch seine Gestik, Mimik, Intonation an die Schueler weitergegeben werden; an einem Videobeispiel wird das exemplifiziert. Es geht daraus hervor, dass die Beziehungsbotschaften gravierende Auswirkungen auf die Lernenden haben. Statistiken zufolge ist der Grammatikunterricht in grossem Masse der negativen Beurteilung durch die Schueler unterworfen, was auf die damit verknuepfte Gefuehlsseite verweist; desgleichen der Tatbestand der haeufigen Angst des Schuelers vor dem Unterricht. Verstehensprobleme spielen hierbei auch eine Rolle. Mit einer Reihe gezielter Hinweise will der Verfasser dem Lehrer Moeglichkeiten eroeffnen, diesen Schwierigkeiten im Unterricht zu begegnen. Bestimmte Voraussetzungen, etwa seine Einstellung zu seiner Lehraufgabe wie die zu seinen Schuelern, sind allerdings erforderlich, um Lernfoerderungen zu bewirken. Als Anhang erscheint ein Verzeichnis von Unterrichtsmitschnitten.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code