Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorStorath, Roland
TitelKoerperwahrnehmung und Bewegungserfahrungen - ihre Bedeutung fuer das Erlernen der Kulturtechniken. 2. Sensu-motor. Integration als Voraussetzung zum Erwerb d. Lernens, (Recht-)Schreibens u. Rechnens.
QuelleIn: Blätter für Lehrerfortbildung, (1988) 3, S. 6-8    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-5826
SchlagwörterEntwicklungspsychologie; Handlungsmodell; Kognitive Entwicklung; Lernpsychologie; Wahrnehmungspsychologie; Grundschule; Primarbereich; Sachinformation; Lesen; Schreiben; Rechnen; Bewegung (Motorische); Körpererfahrung; Rhythmische Erziehung; Sensumotorik
AbstractEs wird gezeigt, in welchem hohen Masse bereits Erstklaessler ueber komplexe Wahrnehmungsleistungen und Handlungsplanungen verfuegen muessen, um Schreiben, Lesen und Rechnen zu lernen. Hierzu werden in einer Sachanalyse zu diesen einzelnen Techniken die sensumotorischen Prozesse dargestellt. Aufgrund der Komplexitaet der beim Schreiben, Lesen und Rechnen ablaufenden Vorgaenge wird am Schluss fuer eine intensivere Bewegungserziehung im Primarbereich plaediert, die die kognitive Entwicklung und Leistung des Schuelers positiv beeinflusst. Ein Schaubild zeigt die sensu-motorischen Prozesse beim Schreiben nach Diktat auf.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Blätter für Lehrerfortbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code