Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSeibold, Peter
TitelHochsprung - Der Fosbury-Flop.
QuelleIn: Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin, 10 (1988) 9, S. 29-32    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0930-696x
SchlagwörterMittelstufe; Oberstufe; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmaterial; Fosburyflop; Hochsprung; Leichtathletik; Sport; Turnen; Sonderschule; Grafische Darstellung; Lernbehinderter
AbstractDer Fosbury-Flop wurde erstmals 1968 bei den Olympischen Spielen gesprungen und ist inzwischen auch in die Lehrplaene aufgenommen. Diese Sprungart ist wohl risikoreich. Deshalb darf nie ohne entsprechende Weichbodenmatten gesprungen werden, die richtige Sprungtechnik ist zu beachten, die Sprungkraft zu staerken, Orientierungshilfen muessen gegeben werden. Als Lernziel soll die neue Sprungtechnik vermittelt werden; Feinziele werden angegeben. Der Erwerb dieser Hochsprungtechnik wird differenziert beschrieben. Hierzu gehoeren das Feststellen, welches das Sprungbein eines Schuelers ist, die Foerderung technischer Fertigkeiten und der Konditionsstaerke, der eigentliche Erwerb der Hochsprungtechnik. Mit Hilfe graphischer Darstellungen wird der Trainingsablauf gekennzeichnet. Literatur zur Thematik wird angegeben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Fosbury-Flop.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code